1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Drei Auswärtstore reichen Bitburg im Saarland nicht

Drei Auswärtstore reichen Bitburg im Saarland nicht

SG 99 Andernach - TuS Issel 1:0 (0:0) Trotz der knappen 0:1-Niederlage beim Titelfavoriten aus Andernach war man beim TuS Issel zufrieden. "Wir haben ein Spiel auf Augenhöhe abgeliefert.

Es war eine super Teamleistung, auf der wir aufbauen und das Positive für die nächsten Spiele mitnehmen können", erklärte TuS-Trainer Stephan Hartstein. In der ersten Halbzeit verbuchten die Gastgeberinnen zwar mehr Spielanteile, Issel hatte jedoch die besseren Chancen. Julia Oberhausen hatte in der 22. Minute die Torhüterin bereits ausgespielt, ihr Ball wurde jedoch von einer Andernacher Spielerin noch abgelaufen. Nur vier Minuten später lief Christiana Rosen alleine auf die Torhüterin zu und überlupfte diese, verfehlte jedoch auch das Tor knapp. Andernach kam in der ersten Hälfte zu keiner klaren Torgelegenheit. "Wir hatten eine gute Raumaufteilung, wodurch Andernach nicht zu seinem Spiel finden konnte. Dazu kam noch ein gutes und aggressives Zweikampfverhalten", erklärte Hartstein. Gefahr strahlten die Gastgeberinnen nur durch Standardsituationen aus. So eine führte dann in der 72. Minute zum unverdienten 1:0 für die SG 99. Issel warf in der Folge alles nach vorne, konnte allerdings keinen Treffer mehr erzielen. TuS Issel: Jana Robin, Marie Langer, Amelie Casters, Annika Regneri, Lara Ballmann, Christina Rosen (77. Marie Kusch), Julia Oberhausen, Lea Scherer, Carolin Zimmer (84. Marie Reifenberg), Anne Blesius, Isabel Meyer (80. Jessica Becker)Tor: 1:0 Jana Sebastian (72.) 1.FC Saarbrücken II - FC Bitburg 5:3 (4:2) Gnadenlos effektive Saarbrückerinnen machten bereits nach 25 Minuten alle guten Vorsätze des FC Bitburg zunichte. Reifenberg (15.), Kowatzki (24.) und Körner (25.) nutzten die ersten drei guten Chancen der Heimmannschaft und sorgten für eine komfortable Führung. Erst im Anschluss fanden die Bitburgerinnen ins Spiel. Tamara Ney erzielte in der 26. Minute nach schönem Solo über die halblinke Seite den Anschlusstreffer und weckte damit ihre Teamkolleginnen auf. Allerdings musste der FCB in der eigenen Drangphase und noch vor dem Halbzeitpfiff das 1:4 durch Pilger hinnehmen. Im Gegenzug (45.) stellte Julia Keil den alten Abstand nach Diagonalpass von Dominique Neu wieder her. Nach der Pause konnten die Gäste auf 3:4 verkürzen - doch zu mehr reichte es nicht mehr. FC Bitburg: Lisa Nober, Dominique Neu, Tamara Ney, Julia Baustert (57. Jennifer Gerten), Julia Keil, Elisabeth Irmisch, Elena Burg, Natascha Dücker, Eva Maria Meyers-Wallbrecher, Kerstin Becker, Alexandra QuetschTore: 1:0 Michelle Reifenberg (15.), 2:0 Jannika Kowatzki (24.), 3:0 Anna Körner (25.), 3:1 Tamara Ney (26.), 4:1/5:3 Claudia Pilger (44./79.), 4:2 Julia Keil (45.), 4:3 Kerstin Becker (72.) se