Dressurkunst bis hin zum hohen Niveau

Dressurkunst bis hin zum hohen Niveau

Bereits zum dritten Mal richtet der Reit-, Zucht- und Fahrverein Bitburg auf der Reitanlage in Mötsch am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Mai, ein Turnier nur für Dressurreiter aus. Knapp 400-mal werden Reiter aus der Region und dem benachbarten Luxemburg - vom Anfänger bis zum Könner - in 14 Prüfungen an den Start gehen.


Beginn ist am Samstag, 7.30 Uhr, mit Prüfungen für junge Dressurpferde. Um 10 Uhr ist der reiterliche Nachwuchs dran. Ab mittags werden die Wettbewerbe für fortgeschrittene Turnierreiter ausgetragen. Viele der Reiter, die am Sonntag ab 9 Uhr in der Jugendreiterprüfung starten, sind wohl das erste Mal bei einem Turnier dabei. Ebenso wie die Kinder in der Führzügelklasse (11 Uhr).
Höhepunkte sind die mittelschweren sowie die schweren Dressurprüfungen um 8 Uhr sowie später ab 11.30 und 15.30 Uhr. mehi

Mehr von Volksfreund