1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

DRM: Dennis Zenz im Hyundai auf dem Podium

DRM: Dennis Zenz im Hyundai auf dem Podium

KLAUSEN (jüb) Mit dem dritten Rang im Gesamtergebnis beendete der Klausener Rallyefahrer Dennis Zenz nach dem letzten DRM-Lauf, der Drei-Städte-Rallye rund um Straubing, seine bisher erfolgreichste Saison in der Deutschen Rallyemeisterschaft. Gemeinsam mit seinem Teamkameraden René Mandel (Aschaffenburg) wurde der 27jährige vom Deutschen Sportfahrerkreis (DSK) gefördert und von Ex-Europameister Armin Schwarz auf die einzelnen DRM-Rallyes vorbereitet.

Nach einem Ford Fiesta R5 zu Beginn der Saison wechselten Mandel / Zenz im letzten Saison-Abschnitt auf den Hyundai i20 R5. Unter den Top Ten im Gesamtklassement platzierte sich auch Alexander Rath (Trier) der mit Philipp Knop (Wülfrath) für Peugeot Deutschland im 208 T16 unterwegs war und die Saison als Neunter beendete. Skoda-Pilot Fabian Kreim verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr gemeinsam mit seinem Co. Christian Frank vor der Paarung Dominik Dinkel / Christina Kohl (ebenfalls Skoda Fabia R5).