Ehre für die besten Nachwuchsreiter

Ehre für die besten Nachwuchsreiter

Der Bezirksverband der Pferdesportvereine Moselland zeichnet die stärksten jungen Sportler aus.

Leonie Dühr vom RSV Gestüt Hohensonne gewinnt den Equiva Reitsport-Jugend-Cup. Foto: privat. Foto: Willy Speicher (wh_wtl )

Aach-Hohensonne (mehi/red) Vielseitigkeit zahlt sich aus. Vor allem im Reitsport. Denn nur wer sein Pferd gut gymnastiziert und dressurmäßig an den Hilfen hat, kann es auch im Springparcours harmonisch reiten. Und das Springen wiederum hilft, in jeder Situation gelassen und entspannt zu reagieren und im Sattel zu sitzen. Mariella Koster vom RSV Gestüt Hohensonne ist zwar in dieser Saison weder in der Dressur noch im Springen unter den ersten drei bei den SWT-Jugend-Cups des Bezirksverbands der Pferdesportvereine Moselland - doch mit einem vierten und fünften Platz gewinnt sie die Kombinationswertung deutlich."Für die Kombinationswertung zählen nicht alle Einzelergebnisse der Turniere, hierfür werden ausschließlich Punkte vergeben, wenn bei einem Turnier beide Disziplinen geritten werden", erklärt Detlef Weyand, Geschäftsführer des Pferdesportverbands. "Damit wollen wir erreichen, dass die Jugendlichen sich nicht schon am Anfang ihrer Turnierkarriere auf eine Disziplin spezialisieren." Zweite wird Vereinskollegin Nele Weber, die den Dressur-Cup für sich entscheidet. "Ich freue mich total, dass ich nach dem zweiten Platz im letzten Jahr den Jugend-Cup Dressur in diesem Jahr gewonnen habe", sagt die 15-Jährige, die auf ihrem Pferd Black Tiger mit acht Punkten Vorsprung vor Vereinskameradin Elena Koster und neun Punkten Abstand auf die drittplatzierte Caroline Brenner siegt. Noch nie sei die Entscheidung so knapp ausgefallen wie in diesem Jahr, sagt Weyand. Nur 36 Punkte trennen den ersten vom fünften Platz. "Im SWT Jugend-Cup Springen ist das Ergebnis sogar noch deutlich knapper." Nur einen Punkt Vorsprung erzielt Lara Seeh vom RV Schweich in bis zu zehn Prüfungen vor Marleen Knopp (RV Trier). Dritte wird Viktoria Hörnchen vom RSV Gerolstein. Weber und Koster werden zudem Erste und Zweite beim Sparkassen-Jugend-Cup Dressur in der höheren Leistungsklasse A. Im Equiva Reitsport-Jugend-Cup Springen siegt Leonie Dühr (Hohensonne) vor Esther Knopp. Die Siegerehrungen fanden im Rahmen des Bezirksjugendturniers auf dem Gestüt Hohensonne statt. Ergebnisse:SWT-Jugend-Cup Dressur: 1. Nele Weber (RSVH) 376,0 Punkte, 2. Elena Koster (RSVH) 367,5 , 3. Caroline Brenner (RV Linden-Niederehe) 267,0; Springen: 1. Lara Seeh (RV Schweich) 312,5, 2. Marleen Knopp (RV Trier) 311,5 , 3. Viktoria Hörnchen (RSVG) 302,5; Kombination: 1. Mariella Koster (RSVH) 588,5, 2. Nele Weber 533,0, 3. Marleen Knopp 502,5.Sparkassen-Jugend-Cup Dressur:1. Elena Koster 360,5 Punkte, 2. Nele Weber 332,0, 3. Laura Schiffels (RSVH) 313,0.Equiva Reitsport-Jugend-Cup Springen:1. Leonie Dühr (RSVH) 316,5 Punkte, 2. Esther Knopp (RV Trier) 285,0, 3. Gianna Ackermann (RSVG) 270,5.Abkürzungen:RSVG = RSV Gerolstein, RSVH = RSV Gestüt Hohensonne.

Mehr von Volksfreund