| 20:39 Uhr

Eifel-Mosel-Cup mit neuem Konzept

Fell/Bekond/Traben-Trarbach/Serrig. Fell/Bekond/Traben-Trarbach/Serrig (teu) Mit tiefgreifenden Änderungen geht der Eifel-Mosel-Cup (EMC) für Mountainbikefahrer in seine 17. Saison. Die Rennserie entwickelt sich mehr hin zu einer MTB-Marathon-Veranstaltung.

Drei Stunden lang soll in den Hauptkategorien auf den Rundkursen gefahren werden. Bisher war nach 75 Minuten Schluss. Erstmals sind bei den vier Veranstaltungen in Fell, Bekond, Traben-Trarbach und Serrig außer einer Einzel- auch eine Mannschaftswertung für Zweier- und Dreierteams geplant.Das Konzept der Rundstrecken ermöglicht es auch, einen Staffelwettbewerb einzuführen. Zwei oder drei Fahrer wechseln sich ab. Grob gesagt halbiert beziehungsweise drittelt sich so die Belastungsdauer. Unterschieden wird zwischen Männer-, Frauen- und Mixedteams. Erleichterungen gibt es für Nachwuchsfahrer bis 16 Jahre (U17) und Frauen, für die als Einzelstarter bereits nach 45 Minuten (plus eine Runde) die Zielflagge geschwenkt wird. 17. Eifel-Mosel-Cup: 15. April: Fell, 30. April: Bekond, 13. Mai: Traben-Trarbach, 10. Juni: Serrig. Cup-Modus: Punkte je nach Platzierung in der jeweiligen Kategorie. Die besten drei von maximal vier Resultaten zählen. Internet: <%LINK auto="true" href="http://www.eifel-mosel-cup.de" text="www.eifel-mosel-cup.de" class="more"%>