| 20:34 Uhr

Eine Laufserie auf Wachstumskurs

Bitburg. Der Bitburger-Läufercup ist eine Institution in der regionalen Laufszene; die Siegerehrung alljährlich das große Treffen der ambitionierten Volksläufer. Mehr als 4000 Teilnehmer wurden in den neun Zehn-Kilometer-Rennen gezählt. Holger Teusch

Bitburg. Mehr als 4000 Teilnehmer - das sei ein Wachstum von zwei Prozent, sagte der scheidende Koordinator beim Titelsponsor der Bitburger Braugruppe, Jan-Hendrik Mons. Die Aufgabe des jungen Familienvaters, den es in seine Heimat Osnabrück zurückzieht, übernimmt Madeline Huke.Sie kann auf ein bewährtes Konzept zurückgreifen. Bei neun, fast ausnahmslos etablierten Veranstaltungen werden 2014 zum 21. Mal die Cup-Sieger ermittelt. Einzige Neuerung im Kalender: Statt beim Ralinger Sauertallauf (der nicht mehr stattfindet, der TV berichtete) geht es im Industriepark Region Trier bei Föhren um gute Zeiten über zehn Kilometer. Am Wertungsmodus ändert sich nichts: Die sechs besten Zeiten bei den neun Rennen fließen in die Cup-Wertung ein.Für die Läufercup-Neulinge aus Föhren kündigte Wolfram Braun an, dass man Großes vorhat: "Wir gehen davon aus, dass wir an den 1000 Teilnehmern kratzen", sagte der Vorsitzende der LG Meulenwald Föhren. Der bereits bei der Premiere im vergangenen Oktober gelobte flache Parcours passe ideal zum Bitburger-Läufercup.Nachdem er 2012 und 2013 gewonnen hat, kann der Belgier Christoph Gallo in diesem Jahr den Cup-Hattrick schaffen. Bei den Frauen feierte Linda Betzler aus Igel (LG Rhein-Wied) ihren ersten Sieg. Insgesamt kamen 166 Läufer in die Wertung. 31 von ihnen nahmen an allen neun Rennen teil. Endstand Bitburger-Läufercup 2013: (Platz 1-5 und Altersklassensieger nach Durchschnittszeit der besten 6 Rennen) Frauen: 1. Linda Betzler (Igel/LG Rhein-Wied/W20) 37:35 Minuten, 2. Yvonne Jungblut (LT Schweich/W35) 37:39, 3. Tania Harpes (CAE Grevenmacher) 38:06, 4. Chiara Bermes (PST Trier) 39:38, 5. Claudia Flesch (LT Schweich/W40) 40:21. U20: Annika Kremer (LG Meulenwald Föhren) 49:58. W30: Miriam Engel (TG Konz) 43:13. W45: Annette Geiken (LG RWE Power) 41:32. W50: Irene Schikowski (TG Konz) 42:05. W55: Brigitte Malambre (TV Bitburg) 45:32. W60: Waltraud Meiers (LT Brüderkrankenhaus) 49:53. W65: Maria Winkens (LT Mertesdorf) 50:39. W75: Jutta Feller (LTF Marpingen) 1:35:36. Männer: 1. Christoph Gallo (Belgien/AC Eifel/M20) 32:04 Minuten, 2. Roger Königs (Belgien/Celtic Diekirch/M35) 32:20, 3. Alexander Bock (PST Trier) 33:25, 4. Dietmar Bier (Trierer Stadtlauf e.V./M40) 34:24, 5. Lucas Theis (PST Trier) 34:47. M30: Christian Kehl (LT Schweich) 36:36. U18: Thomas Persch (TG Konz) 35:15. M50: Andreas Bock (PST Trier) 35:26. M55: Klaus Klaeren (PST Trier) 38:43. M60: Johann Wagner (TV Bitburg) 39:54. M65: Aloyse Kisch 44:29. M70: Dieter Burmeister (LG Pronsfeld-Lünebach) 46:26. M75: Jürgen Schlegel (LG Laacher See) 55:30. volksfreund.de/laufenExtra

29. März Schweicher Fährturmlauf 5. Mai Ruwer-Riesling-Lauf Mertesdorf 14. Juni Gerolsteiner Stadtlauf 19. Juni Oberweiser Straßenlauf 9. August Pronsfelder Straßenvolkslauf 14. September Bitburger Stadtlauf 4. Oktober Welschbilliger Viezfestlauf 11. Oktober IRT-Läufermeeting Föhren 8. November Deulux-Lauf Langsur teu www.bitburger-laeufercup.de