1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Eintrittskarte für den Nürburgring

Eintrittskarte für den Nürburgring

Sechs Kämpfer des Judoclubs Vulkaneifel haben sich für die deutschen U-17- und U-20-Einzelmeisterschaften qualifiziert.

Neuhof/Nürburgring. (red) Der Judoclub Vulkaneifel (JCV) startete mit sieben Wettkämpfern bei den südwestdeutschen U-17-Einzelmeisterschaften. Betreut wurden die Teilnehmer von Trainer Aydin Kempirbaev.

Überraschend haben sich letztlich fünf Starter für die deutschen Einzelmeisterschaften qualifiziert. Das Quintett kämpfte sich ins Finale, aber nur der Hillesheimer Robin Coßmann (Klasse bis 55 kg) sicherte sich den Titel. Er besiegte seinen Vereinskameraden Michael Ovsjannikov. Nicole Melcher (-57 kg), Rustem Kempirbaev (-60 kg) und Alexander Schwarz (-73 kg) mussten sich im Finale geschlagen geben und gewannen die Silbermedaille. Am 26. und 27. Februar finden die deutschen U-17-Einzelmeisterschaften in der Ringarena am Nürburgring statt. Die hierfür qualifizierten Kämpfer kommen aus der gesamten Bundesrepublik.

Bei den südwestdeutschen U-20-Meisterschaften in Neuhof war vom JCV lediglich Maraike Maluch mit ihrem Trainer Aydin Kempirbaev am Start. Die 17-jährige Daunerin erreichte mit einer überzeugenden Leistung das Finale der Gewichtsklasse bis 70 Kilo. Damit hat sich Maluch für die deutschen Meisterschaften am 6. März in Herne in Nordrhein-Westfalen qualifiziert.

Weitere Informationen zur U-17-Meisterschaft am Nürburgring gibt es in Kürze auf der Homepage www.judo-rheinland.de oder per E-Mail unter dem-u17@judo-rheinland.de