1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Eishockey: Bären siegen im neuen, goldenen Dress

Eishockey: Bären siegen im neuen, goldenen Dress

Bitburg/Frankfurt Es ist vollbracht: Die Eifel-Mosel Bären haben die ersten drei Punkte der neuen Saison in der Eishockey-Hessenliga gewonnen - auswärts mit 7:1 bei Eintracht Frankfurt. Witterungsbedingt wurde die Partie von der Außenfläche in die ehrwürdige Frankfurter Eissporthalle verlegt.

2004 feierten die Frankfurt Lions die deutsche Meisterschaft auf jenem Eis. Die Bären übernahmen gleich von Beginn an die Kontrolle. Dennis Konz (5. Spielminute) eröffnete das erste Drittel mit seinem allerersten Tor für die Eifel-Mosel Bären. Nico Rietz (19.) und Marcel Hirsch (20.) erhöhten noch vor der ersten Pause auf 3:0. Janega (33.) und Rietz (37.) machten den Sack bereits im zweiten Drittel mit dem zwischenzeitigen 5:0 zu, bevor Ulf Laue der Anschlusstreffer gelang (39.). Auch im letzten Spielabschnitt zeigten beide Mannschaften vollen Einsatz, ließen die Partie aber eher kontrolliert und unspektakulär ablaufen. Patrick Berens (52.) und Thomas Barth (55.) sorgten für das Endergebnis von 7:1.Nach den knappen Penalty-Niederlagen zum Auftakt der Saison war dieser Auswärtserfolg eine sichtliche Genugtuung für die Eifel-Mosel Bären, die in Frankfurt zum ersten Mal im neuen, goldenen Dress aufliefen. An diesem Wochenende haben die Eifel-Mosel Bären spielfrei. Am 12. November, 19 Uhr, geht es in der Eissporthalle Bitburg zunächst ins Halbfinale des Rheinland-Pfalz Pokals gegen den amtierenden Meister der höherklassigen Regionalliga West, die EHC Zweibrücken "Hornets". Am 19. November findet das nächste Hessenliga-Spiel für die Eifel-Mosel Bären statt. Dann kommt es zum Rückspiel gegen Eintracht Frankfurt auf heimischem Eis.Aufstellung Eifel-Mosel Bären: Broderick, Engels (Backup), Tschammer, Hillgärtner, Janega, Berens, Golumbeck, Wollmann, Barth, Arend, Rietz, Hirsch, Bares, Petry, Konz - Strafzeiten: Eintracht Frankfurt: 8 - Eifel-Mosel Bären: 14