1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Eishockey-Legende Lorenz Funk gestorben

Eishockey-Legende Lorenz Funk gestorben

München (dpa) Die deutsche Eishockey-Legende Lorenz Funk ist gestorben. Der langjährige Spieler und Manager erlag in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einer Krebs-Erkrankung, wie der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) mitteilte.

Lorenz Funk wurde 70 Jahre alt.
Funk spielte 225 Partien für die deutsche Nationalmannschaft, nahm an 13 Weltmeisterschaften und drei Olympischen Spielen teil. Deutscher Meister wurde er mit dem EC Bad Tölz und Berliner SC. Anschließend arbeitete er unter anderem als Manager der Eisbären Berlin. "Die Nachricht vom Tod Lenz Funk's macht uns tief betroffen, sehr traurig und nachdenklich. Lenz war einer der größten Eishockeyspieler aller Zeiten und eine herausragende Sportpersönlichkeit", sagte DEB-Präsident Franz Reindl.