1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

EM-Experten-Kolumne: Widerlich und abstoßend

EM-Experten-Kolumne: Widerlich und abstoßend

Aus meiner Sicht machen die Schiedsrichter bislang einen guten Job. Bei der EM pfeifen die 18 stärksten Schiedsrichter der 17 ausgewählten Nationalverbände.

Nur England ist mit zwei Unparteiischen vertreten, alle anderen Nationen haben einen Schiedsrichter am Start. Die Partien sind anspruchsvoll für die Unparteiischen, aber sie sind anständig und fair. Dies kann sich natürlich im Verlaufe des Turnieres noch ändern, wenn es in die entscheidende Phase geht. Bislang waren es Spiele auf einem guten Niveau, ohne dass Außergewöhnliches zu sehen war. Italien hat mich mit dem 2:0-Sieg gegen Belgien am meisten überrascht - positiv.

Negativ war dagegen, was ich als Uefa-Beobachter in Marseille beim Spiel England gegen Russland erleben musste. Das Spiel stand am Ende im Schatten menschenverachtender Ausschreitungen. Ein Fußballspiel wurde missbraucht als Schaufenster für Gewalt. Ich war am Nachmittag in der Stadt und sah, wie Menschen aufeinander losgingen. Es war widerlich und abstoßend.

Bei der Partie Irland gegen Schweden sah ich das genaue Gegenteil. Es war ein wirkliches Fest, und alle Fans feierten gemeinsam im Stadion friedlich und mit Leidenschaft. Es war eine pure Freude, hier im Stadion dabei zu sein. Sehr angenehm finde ich auch die Übertragungen im Fernsehen ohne diese Vielzahl an Wiederholungen und Zeitlupen zur Bewertung von Schiedsrichterentscheidungen. Der Fußball und taktische Dinge stehen im Mittelpunkt der Sendungen, und nicht einzelne Pfiffe der Unparteiischen.

Herbert Fandel aus Kyllburg (Eifelkreis Bitburg-Prüm) leitete jahrelang als Schiedsrichter Spiele der Fußball-Bundesliga. Auch in der Champions League und bei der Europameisterschaft 2008 war Fandel im Einsatz. Seit 2011 ist der 52-Jährige Mitglied der Schiedsrichterkommission der Uefa. Bis zuletzt war er auch Vorsitzender der DFB-Schiedsrichter-Kommission.In der täglichen TV-Experten-Kolumne schreiben Klaus Toppmöller, Paul Linz, Philipp Wollscheid, Jeff Strasser, Sven Voss, Herbert Fandel und Edgar Schmitt abwechselnd über die EM 2016. Hier geht es zu allen Beiträgen.