EM-Experten-Kolumne

England ist in diesen Tagen in aller Munde. Erst der Brexit, dann das unfassbare EM-Aus der Fußballer gegen Island.

Kein Wunder, dass sich über die englische Mannschaft Hohn und Spott ergießen. Es war schon erschreckend zu sehen, wie sich das Team ergeben hat. Dabei fand ich den Kader der aktuellen Auswahl ansprechender als bei früheren Großturnieren.

Welche Folgen ein möglicher Brexit für den Sport haben wird, ist schwer zu sagen. Natürlich mache ich mir als Spieler eines englischen Clubs auch Gedanken darüber. Dass das britische Pfund derzeit immens an Wert verliert, ist für uns ausländische Fußballer in England ungünstig.

Aber ich sehe die Sache noch entspannt. Wir Fußballer aus dem Euro-Raum nehmen das Risiko mit, wenn wir in ein Land mit einer anderen Währung wechseln. Andererseits haben wir das Glück, in einer Branche zu arbeiten, in der wir nicht auf jeden Cent angewiesen sind.

Abwehrspieler Philipp Wollscheid (27) aus Wadern im Saarland gehört beim englischen Premier-League-Club Stoke City zu den Leistungsträgern. Der frühere Akteur des 1. FC Nürnberg, von Bayer Leverkusen und Mainz 05 bestritt bislang zwei A-Länderspiele für Deutschland.

In der täglichen TV-Experten-Kolumne schreiben auch Klaus Toppmöller, Paul Linz, Philipp Wollscheid, Jeff Strasser, Sven Voss, Herbert Fandel und Edgar Schmitt über die EM 2016. Hier geht es zu allen Beiträgen.