1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Entwarnung aus Berlin, Rückfall in England und die Zukunft des kleinen Zidane

Entwarnung aus Berlin, Rückfall in England und die Zukunft des kleinen Zidane

Nach dem Zusammenbruch des Hertha-Stürmers Adrian Ramos (Foto: dpa) beim Fußball-Länderspiel der Kolumbianer gegen Venezuela hat sein Verein Entwarnung gegeben. "So viel, wie wir aus Kolumbien erfahren haben, gibt es keinen Grund zur Besorgnis.

Adrian wird am Donnerstag oder Freitag in Berlin zurückerwartet", sagte Sprecher Gerd Graus am Sonntag.

Nach seiner Auswechslung in der 78. Minute brach der 24-jährige Torjäger an der Seitenlinie zusammen und wurde danach in ein Krankenhaus gebracht. Nach Informationen der Zeitung "El Tiempo" hatte Ramos über starke Schmerzen in der Brust geklagt. Der Arzt hätte Herzrasen und eine Unterzuckerung festgestellt. Kolumbien gewann das Länderspiel in Venezuela mit 2:0.

Der frühere Bayern-Profi Owen Hargreaves (Foto: dpa) ist von Manchester United nicht für die Gruppenphase der Fußball- Champions-League nominiert worden. Der Mittelfeldakteur kämpft seit einer Operation an beiden Knien 2008 um sein Comeback. Zum Ende der abgelaufenen Saison hatte Hargreaves einige Spiele für Manchesters Reserveelf absolviert und einen Kurzauftritt in der Premier League erlebt. Im Juli erlitt der 29 Jahre alte Ex-Nationalspieler aber einen Rückfall und konnte nicht an der Saison-Vorbereitungstour teilnehmen. Für die englische Liga ist Hargreaves spielberechtigt.

Enzo Zidane, der älteste Sohn von Ex-Fußballstar Zinédine Zidane, sorgt in den Jugendmannschaften von Real Madrid für Furore. Die Ballbehandlung, die Technik und der Stil des 15-Jährigen ähnelten exakt dem Spiel des Vaters, berichtete das spanische Sportblatt "As". Der Zidane-Sohn spielt wie der Vater auf der Position des Regisseurs. Um ihn vom Druck des berühmten Namens zu befreien, war er bei Real mit dem Nachnamen der Mutter als Enzo Fernández angemeldet worden. Für den Vornamen Enzo hatte sich Zinédine Zidane aufgrund seiner Bewunderung für den uruguayischen Fußballer Enzo Francescoli entschieden. Zinédine Zidane hatte von 2001 bis 2006 für Real Madrid gespielt.

Oliver Bierhoff ist von einem Nationalmannschafts-Comeback des Kapitäns Michael Ballack (Foto: dpa) "voll überzeugt". Bayer-Trainer Jupp Heynckes aber wirbt um Geduld für den 33-jährigen Leverkusen-Rückkehrer. "Es ist seriös gar nicht einzuschätzen", erklärte Heynckes auf die Frage, wie lange es noch dauern könne, bis Ballack nach seiner langen Verletzungspause eine Verstärkung wird. "Einen bestimmten Zeitpunkt zu nennen, ist nicht möglich", betonte der Leverkusener Chefcoach. Ballack kämpft bei Bayer weiter um seine Form. Auch Bundestrainer Joachim Löw traut dem 98-maligen Nationalspieler zu, wieder auf Top-Niveau zu kommen.

Kurzpässe

Entwarnung aus Berlin, Rückfall in England und die Zukunft des kleinen Zidane

Nach dem Zusammenbruch des Hertha-Stürmers Adrian Ramos (Foto: dpa) beim Fußball-Länderspiel der Kolumbianer gegen Venezuela hat sein Verein Entwarnung gegeben. "So viel, wie wir aus Kolumbien erfahren haben, gibt es keinen Grund zur Besorgnis. Adrian wird am Donnerstag oder Freitag in Berlin zurückerwartet", sagte Sprecher Gerd Graus am Sonntag. Nach seiner Auswechslung in der 78. Minute brach der 24-jährige Torjäger an der Seitenlinie zusammen und wurde danach in ein Krankenhaus gebracht. Nach Informationen der Zeitung "El Tiempo" hatte Ramos über starke Schmerzen in der Brust geklagt. Der Arzt hätte Herzrasen und eine Unterzuckerung festgestellt. Kolumbien gewann das Länderspiel in Venezuela mit 2:0. Der frühere Bayern-Profi Owen Hargreaves (Foto: dpa) ist von Manchester United nicht für die Gruppenphase der Fußball- Champions-League nominiert worden. Der Mittelfeldakteur kämpft seit einer Operation an beiden Knien 2008 um sein Comeback. Zum Ende der abgelaufenen Saison hatte Hargreaves einige Spiele für Manchesters Reserveelf absolviert und einen Kurzauftritt in der Premier League erlebt. Im Juli erlitt der 29 Jahre alte Ex-Nationalspieler aber einen Rückfall und konnte nicht an der Saison-Vorbereitungstour teilnehmen. Für die englische Liga ist Hargreaves spielberechtigt. Enzo Zidane, der älteste Sohn von Ex-Fußballstar Zinédine Zidane, sorgt in den Jugendmannschaften von Real Madrid für Furore. Die Ballbehandlung, die Technik und der Stil des 15-Jährigen ähnelten exakt dem Spiel des Vaters, berichtete das spanische Sportblatt "As". Der Zidane-Sohn spielt wie der Vater auf der Position des Regisseurs. Um ihn vom Druck des berühmten Namens zu befreien, war er bei Real mit dem Nachnamen der Mutter als Enzo Fernández angemeldet worden. Für den Vornamen Enzo hatte sich Zinédine Zidane aufgrund seiner Bewunderung für den uruguayischen Fußballer Enzo Francescoli entschieden. Zinédine Zidane hatte von 2001 bis 2006 für Real Madrid gespielt. Oliver Bierhoff ist von einem Nationalmannschafts-Comeback des Kapitäns Michael Ballack (Foto: dpa) "voll überzeugt". Bayer-Trainer Jupp Heynckes aber wirbt um Geduld für den 33-jährigen Leverkusen-Rückkehrer. "Es ist seriös gar nicht einzuschätzen", erklärte Heynckes auf die Frage, wie lange es noch dauern könne, bis Ballack nach seiner langen Verletzungspause eine Verstärkung wird. "Einen bestimmten Zeitpunkt zu nennen, ist nicht möglich", betonte der Leverkusener Chefcoach. Ballack kämpft bei Bayer weiter um seine Form. Auch Bundestrainer Joachim Löw traut dem 98-maligen Nationalspieler zu, wieder auf Top-Niveau zu kommen.