1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Erst schießen, dann shoppen: Eine Mehringerin in München

Erst schießen, dann shoppen: Eine Mehringerin in München

Bereits mit elf Jahren hat Angelique Cordier bei der Schützenbruderschaft in Mehring trainiert. Nun startet die 14-Jährige am kommenden Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft in München.

Mehring. Schon früh war das Talent von Angelique Cordier erkennbar. Bei ihrem ersten Wettkampfstart auf Kreisebene 2012 belegte sie in der Schülerklasse weiblich den ersten Platz. Es sollte nicht der einzige Erfolg der jungen Schützin bleiben. Um an den Wettkämpfen teilnehmen und dafür trainieren zu dürfen, erteilte ihr die Kreisverwaltung Trier-Saarburg eine Sondergenehmigung. Ihre Trainer Wolfgang Lörscher und Winfried Schmitt übten mit ihr die richtige Haltung, sie verbesserte ihre Konzentrationsfähigkeit und erlernte den verantwortlichen Umgang mit dem Sportgerät. So konnte sie sich in den bestrittenen Wettkämpfen der vergangenen drei Jahre mehrmals unter den besten drei platzieren. Der Traum eines jeden Sportschützens ist die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Der geht für Angelique Cordier in Erfüllung. Eine Erfolgsgeschichte: Bei der Kreismeisterschaft 2014 landete Cordier mit 187 von 200 möglichen Ringen auf dem ersten Platz. Bei der Bezirksmeisterschaft blieb sie zwar hinter diesem Ergebnis zurück, konnte sich aber dennoch über Gold freuen. Bei der Landesverbandsmeisterschaft in Dortmund mit 45 Teilnehmern aus dem Rheinland und Nordrhein-Westfalen ein weiterer Medaillenrang: Mit 186 Ringen erhielt sie die Bronzemedaille. Damit hatte sie sich gleichzeitig auch zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in München qualifiziert.
Auf die höchste deutsche Meisterschaft bereitete sich Cordier mit ihrem Coach Winfried Schmitt durch kontinuierliches Training vor. "Die Trainingsergebnisse liegen höher als das Ergebnis in Dortmund. Jetzt kommt es auf die Tagesform von Angelique an", resümieren Trainer Winfried Schmitt und die Betreuerin der Mehringer Jungschützen, Monika Schmitt.
Coach, Betreuerin und die Eltern begleiten sie nach München. Angelique Cordier "freut sich auf ein schönes und spannendes Wochenende und auf das Shoppen in München". red