Es ist nie zu spät: Mit 85 Jahren erstmals dabei

Es ist nie zu spät: Mit 85 Jahren erstmals dabei

Turnen: Helmut Ring, Jahrgang 1930, hat bei der TG Trier 1880 erstmals das Deutsche Sportabzeichen in Gold erworben. Im vergangenen Jahr nahmen 70 Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren teil.

Die Zusammenarbeit mit den Grundschulen Heiligkreuz und St. Matthias gestaltet sich weiterhin erfolgreich. 20 erwachsene Teilnehmer legten in 2015 zum ersten Mal die Prüfung ab. Unter ihnen Helmut Ring, Jahrgang 1930. Mit 73:13 Minuten über 7,5 Kilometer Walking, 7,15 Meter im Kugelstoßen, 6,3 Sekunden über 30 m und 22,10 Meterim Schleuderballwerfen erreichte er beim erstmaligen Versuch sofort die Auszeichnung in Gold. Mattes Rensch ist mit sieben Jahren der jüngste Teilnehmer und Alfred Kersch mit 86 Jahren und 29 Wiederholungen der älteste. Während Karl-Heinz Wallerius mit 58 erfolgreichen Wiederholungen der absolute Spitzenreiter bei der TG Trier ist. Im gesamten Sportbund Rheinland gibt es insgesamt nur fünf Menschen, die mehr Prüfungen absolviert haben. Ulrich Hönscher mit 51 und Hans Zimmer mit 50 Wiederholungen folgen. (Red)/Foto: privat

Mehr von Volksfreund