Europa- und Rheinlandmeister bei der TG Trier

Trier · Alfred Girault von der TG Trier hat bei den Europameisterschaften der Senioren im französischen Thionville eine Gold- und eine Bronzemedaille gewonnen. Im Zehn-Kilometer-Straßenlauf sorgte er damit für den größten Erfolg eines Leichtathleten der Turngesellschaft Trier 1880 in der über 130-jährigen Geschichte des Vereins.

Als Einzelstarter in der Altersklasse M 75 wurde Girault über die zehn Kilometer mit 51:18 Minuten Dritter - es war sein erster Start bei einer internationalen Meisterschaft. Übertroffen wurde dieses Ergebnis dann noch, als die Mannschaftsergebnisse bekanntgegeben wurden. Mit Armin Zosel (48:12 Min.), Alfred Girault (51:18) und Leon Derbee (56:23) kam die Deutsche Mannschaft auf eine Gesamtzeit von 2:35:53 Stunden und wurde Europameister in der Wertung M 75.
Nur einen Tag später wurde Girault dann auch noch zweimal M-75-Rheinlandmeister: Über 5000 Meter (23:48,3 Minuten) und über 1500 Meter (6:40,3 Minuten). Sein Vereinskamerad Hans Schulz wurde in der Klasse M 80 über 100 Meter (17,5 Sekunden) und im Kugelstoßen (9,68 Meter) ebenfalls Rheinlandmeister.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort