Fast 1700 Meldungen zum Vulkanbike-Mountainbike-Marathon

Fast 1700 Meldungen zum Vulkanbike-Mountainbike-Marathon

Deutsche Mountainbiker wollen den siegverwöhnten Niederländern beim Vulkanbike in Daun am Samstag (Starts ab 9 Uhr) die ersten Plätze streitig machen. Außer Peking-Olympiasiegerin Sabine Spitz hat sich auch der frischgebackene Deutsche Meister Tim Böhme angemeldet.

Daun. Masse und Klasse: Nachdem der Vulkanbike 2012 ausgefallen war und im vergangenen Jahr ein erfolgreiches Comeback feierte, ist die größte Radsportveranstaltung im Bereich des ehemaligen Regierungsbezirks Trier auf dem besten Weg zur nationalen Nummer zwei. Die Teilnehmerzahlen sind im Aufwind. Kurz vor Schließung der Online-Anmeldung am Donnerstag waren bereits so viele Mountainbiker angemeldet wie 2013 inklusive Nachmeldungen (1662). Nachmeldungen sind noch heute (17 bis 22 Uhr) und am Samstagmorgen (ab 7 Uhr, Marktplatz Daun) möglich.Erst kurzfristig für einen Start in Daun entschieden hat sich auch Tim Böhme. Am Mittwoch, drei Tage nach dem Gewinn der deutschen Marathon-Meisterschaft im saarländischen Sankt Ingbert, gab der Wahl-Frankfurter Vulkanbike-Organisationsleiter Markus Appelmann seine Zusage. "Ich freue mich, das Trikot des Deutschen Meisters erstmals auszufahren, und habe mir ganz klar als Ziel gesetzt zu gewinnen", sagt Böhme. Seine Konkurrenten auf der 100-Kilometer-Distanz kommen hauptsächlich aus den Niederlanden um den mehrfachen Vulkanbike-Sieger Ramses Bekkenk. Auch der Vorjahreszweite Joris Massaer aus Belgien steht in der Starterliste. In Person seines Mannschaftskameraden Karl Platt (Osthofen) vom Team Bulls bekommt es Böhme außerdem mit dem Sieger von 2011 zu tun. Gespannt sein darf man, wie sich Ironman-Bezirksrekordler Marc Pschebizin aus Mertesdorf und der ehemalige Ruder-Weltmeister Matthias Schömann-Finck (Zeltingen-Rachtig) in dem Klassefeld schlagen. Favoritin auf der Ultradistanz ist Vorjahressiegerin Bettina Dietzen aus Ulmen.Das Hauptinteresse im 85-Kilometer-Rennen wird natürlich Sabine Spitz (Murg) gelten. Die dreimalige Medaillengewinnerin bei Olympischen Spielen trifft unter anderem auf Vorjahressiegerin Karen Brouwers aus den Niederlanden. Bei den Männern steht mit Mathias Frohn (Düsseldorf) ebenfalls der Gewinner des letztjährigen Marathonrennens in der Starterliste. Neue Sieger werden dagegen auf der 60 Kilometer zählenden Halbmarathondistanz gesucht. Im erstmals auf einer 30-Kilometer-Strecke ausgetragenen Jugendcup hat der regionale Nachwuchs um die deutsche Jugendvizemeisterin Hannah Ludwig (RSC Stahlross Wittlich) gute Chancen auf vordere Platzierungen. teu Weitere Informationen im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.vulkanbike.de" class="more" text="www.vulkanbike.de"%>

Mehr von Volksfreund