Flipper sichern sich zwei Siege

Flipper sichern sich zwei Siege

Die Männer und die weibliche Jugend-Mannschaft des Vereins Flipper Gerolstein haben bei der 18. Auflage des Mosel-Pokals der Schwimmer gewonnen. Die Frauen der SG Bitburg-Daun sicherten sich den zweiten Platz.

Bernkastel-Kues. (teu) Spannender kann ein Finale kaum sein: Nicht einmal 15 Sekunden Vorsprung hatten die Flipper Gerolstein vor der letzten Veranstaltung des 18. Mosel-Pokals in Bernkastel-Kues auf die Männer der TG Konz. Nur weitere neun Sekunden dahinter lagen die Gastgeber in Lauerstellung.

Während der acht Einzel- und zwei Staffelwettbewerbe im Hallenbad der Moselstadt kam es zum offenen Schlagabtausch der drei favorisierten Teams. Direkt zum Auftakt bauten Laurens van der Graaf, Dominik Koch, Adrian Karl und Schlussschwimmer Maurits van der Graf den Vorsprung für die Gerolsteiner in der Lagenstaffel um weitere acht Sekunden aus. In den Einzelrennen konnten zwar vor allem die Bernkastel-Kueser Schwimmer Siege erringen, die "Flipper" überzeugten aber durch eine geschlossenes Mannschaftsleistung, so dass auch ohne den abschließenden Staffelsieg über 4 x 50 Meter in der Besetzung Adrian Karl, Aiko Weber, Maurits van der Graaf und Dominik Koch der Gesamtsieg gesichert gewesen wäre.

Leichteres Spiel als die Männer hatte die weibliche Jugend der Flipper Gerolstein. Mit fast einer Minute Vorsprung vor Wengerohr gingen die Schwimmerinnen ins Finale, mit einem fast zweiminütigen Puffer auf die Zweitplatzierten gewannen sie den 18. Mosel-Pokal. Die Frauen der SG Bitburg-Daun schafften hinter den Gastgebern den Sprung auf den zweiten Platz. Das Männer-Team der Startgemeinschaft wurde Vierter.