1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Frauen-Oberligist Wittlich gelingt Überraschung

Frauen-Oberligist Wittlich gelingt Überraschung

TV Bassenheim - HSG Wittlich 27:31 (17:16)"Das war ein immens wichtiger Sieg für uns. Er war so nicht zu erwarten", freute sich Thomas Feilen, Trainer des Frauenhandball-Oberligisten HSG Wittlich.

Nach einer Vorentscheidung sah es in der 20. Minute (12:12) aus, als die Wittlicher Leistungsträgerin Lisa Schenk ihre dritte Zeitstrafe wegen eines angeblichen Wechselfehlers kassierte. Doch die Gäste ließen sich nicht beeindrucken und spielten im Angriff sehr effektiv. Nach dem Wechsel blieb es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen beiden Teams. Die Wittlicher Deckung steigerte sich, und im Angriff waren es Helen Schieke, Gwenny Barthen, eine treffsichere Irina Lukanowski und die vom Punkt eiskalt verwandelnde Jenny Simonis, die maßgeblichen Anteil daran hatten, dass die Begegnung bis zum 23:23 in der 44. Minute völlig offenblieb. Drei Treffer in Folge läuteten dann den Erfolg der HSG ein. HSG: Scharfbillig und Diede - Schurich (4), Keil, Ambros, Barthen (2), Gassanov, Rolinger (1), Simonis (7(7), Lang (3), Schieke (5), Lukanowski (7), Schenk (1) (R.S.)