1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Frauenhandball: Herber Rückschlag für die HSG Hunsrück

Frauenhandball: Herber Rückschlag für die HSG Hunsrück

HSG Hunsrück - TuS Neunkirchen 21:26 (5:14)Die HSG Hunsrück hat in der Frauenhandball-Oberliga einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Das Team von Trainerin Jutta Holl unterlag den gleichwertig eingeschätzten Gästen aus dem Saarland nach einer indiskutablen Angriffsleistung im ersten Spielabschnitt letztlich mit 21:26. "Wir sind hoch motiviert in dieses Spiel gegangen, haben aber gleich zu Beginn die Nerven verloren", sagte Holl.

Vor allem gegen die TuS-Distanzwerferin Nathalie Hochscheid fanden die Gastgeberinnen keine Einstellung. Zudem war Anja Severin, die überragende Spielmacherin der Gäste, nicht auszuschalten. In der zweiten Halbzeit gestaltete die HSG die Partie ausgeglichen - sie gewann den Abschnitt nach der Pause mit 16:12. "Mit der Abwehrleistung und dem zweiten Spielabschnitt war ich zufrieden. Noch gelingt es uns nicht, mit dem Druck in der Liga umzugehen. Aber daran müssen wir intensiv arbeiten", blickte Holl nach vorne.HSG Hunsrück: F. Wolf und Born - Schieke (1), A. Frank, Wies (1/1), M. Frank (2), Endel, Reuter (1), Saam, Hermann (6), Gräber (7), Sülzle (3) R.S.