Fünf 5000-Meter-Läufer in Top 50

Fünf 5000-Meter-Läufer in Top 50

Durch den Wechsel in neue Altersklassen steht der Leichtathletik-Nachwuchs in diesem Jahr nicht so oft in der nationalen Jahresbestenliste. PST Trier büßte zwölf, TG Konz zwei Plätze ein.

Trier/Konz. Der herausragende Nachwuchsleichtathlet des Jahres 2011 aus der Region ist Christopher Pieper. Über 100 Meter und 200 Meter steht der 19-Jährige vom Post-Sportverein Trier (PST) bei den unter 20-Jährigen (U20) jeweils an vierter Stelle in Deutschland. Der Gewinn der Silbermedaille über 60 Meter bei der Jugend-DM in der Halle war das herausragende Einzelresultat in diesem Jahr. Außerdem führte Pieper die PST-Staffeln über 4 x 100 Meter und 4 x 400 Meter in die DLV-Rangliste, die jeweils für die besten 50 Leistungen eines Jahres erstellt wird.Langstreckenläufer top

Trotzdem: Vor allem durch den Wechsel der besten Nachwuchslangstreckler des PST von der U18- (bis 18 Jahre, Jugend B) in die U20-Klasse steht das Vereinskürzel PST nur noch 24-mal statt wie im Vorjahr 36-mal hinter dem Namen der besten 50 deutschen Nachwuchsleichtathleten. Rekordverdächtig ist allerdings, dass die Trierer über 5000 Meter zehn Prozent der ersten 50 Plätze belegen. Der letztjährige deutsche B-Jugendmeister Dominik Werhan schaffte es mit 14:56,40 Minuten an die achte Stelle über 5000 Meter.Genauso weit nach vorne wie Pieper im Sprint schaffte es Lukas Kramp von der TG Konz im Hammerwurf. Bei den 15-Jährigen belegt er mit 54,20 Metern den vierten Platz mit dem Vier-Kilogramm-Gerät.Platzierungen in den deutschen Nachwuchsbestenlisten 2011:Mädchen U20, 5000 m: 28. Pia von Keutz (TGK) 18:49,48 Minuten, 31. Chiara Bermes (PST) 19:07,33. 10 km: 36. von Keutz 39:55 Minuten, 50. Bermes 40:55. Hammerwurf (4 kg): 9. Carina Ludwig (TGK) 52,21 m.Jungen U20, 100 m: 4. Christopher Pieper (PST) 10,72 Sekunden. 200 m: 4. Pieper 21,60 Sekunden. 1500 m: 24. Dominik Werhan (PST) 3:58,42 Minuten, 47. Alexander Bock (PST) 4:02,18. 3000 m: 13. Werhan 8:34,47 Minuten, 35. Bock 8:48,25. 5000 m: 8. Werhan 14:56,40 Minuten, 13. Bock 15:21,54, 18. Daniel Marchi (PST) 15:32,85, 22. Lucas Theis (PST) 15:37,28, 33. Andreas Theobald (PST) 15:56,38, 38. Marcel Knüttel (PST) 16:00,07. 10 km: 11. Werhan 32:11 Minuten, 41. Bock 33:46, 44. Theis 33:54, 48. Knüttel 34:08. 2000 m Hindernis: 41. Knüttel 6:33,41 Minuten. 4 x 100 m: 45. PST (Melts, Pieper, Franke, Ugo) 44,19 Sekunden. 4 x 400 m: 21. PST (Melts, Pieper, Ugo, Wahlen) 3:28,77 Minuten. 3 x 1000 m: 10. PST (Marchi, Bock, Werhan) 7:42,64 Minuten.U18, 100 m: 42. Simeon Melts (PST) 11,26 Sekunden. 200 m: 29. Melts 22,72 Sekunden. Hammerwurf (5 kg): 26. Lukas Kramp (TGK) 48,36 m, 33. Nico Benzmüller (TGK) 43,52.U16, Dreisprung: 17. Michael Strupp (TGK) 12,03 m. Hammerwurf (4 kg): 4. Lukas Kramp (TGK) 54,20 m, 8. Nico Benzmüller (TGK) 51,60. Achtkampf: 40. Maximilian Henrich (TGK) 4558 Punkte. Achtkampf Team: 9. TGK (Henrich, Burg, Strupp) 12 315 Punkte.U15, Hammerwurf (4 kg): 16. Fabian Feilen (TGK) 37,93 m. Abkürzungen: PST = Post-Sportverein Trier, TGK = TG Konz