1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Fünf Trierer ab heute bei Kickbox-WM

Fünf Trierer ab heute bei Kickbox-WM

Es ist das mittlerweile größte Kampfsportereignis der Welt. Mehr als 4000 Kämpfer werden bis Montag vor 60 000 Zuschauern im italienischen Badeort Marina di Carrara in der Toskana um die Titel der Besten kämpfen.

In einer riesigen Anzahl von Einzeldisziplinen vom Leicht- bis zum Vollkontakt treten Kampfsportler aus 80 Ländern an.
Das Trierer Team unter der Leitung von Dragon-Inhaber und Cheftrainer Kai Kraff besteht aus Leistungsträgern mit jahrelanger Wettkampferfahrung - und einer Newcomerin. Lisa Stahl stellt sich zum ersten Mal den Herausforderungen eines internationalen Turniers und startet bei den Frauen in der Klasse bis 55 Kilogramm. Der zweiten Frau im Trierer Team ist es schon mal widerfahren, dass sie zu einem Turnier fuhr und feststellen musste, dass niemand wagte, gegen sie anzutreten: Vollkontaktexpertin Nora Schepsky, gefürchtet für ihre Low-Kicks (Tritte zum Oberschenkel) startet in der Klasse bis 65 Kilogramm. Mit dabei ist auch der zweifache Europameister Christian Mayer in der Klasse bis 57 Kilogramm. Robert Lentes, ebenfalls ein Spitzenkämpfer auf Europaebene, peilt in der Klasse bis 63 Kilogramm einen Platz auf dem Podium an. Dort stand Kai Kraff 2007 ganz oben. Damals schlug der Trie rer den Südafrikaner Brett Clarke und wurde Weltmeister im Mittelgewicht. Kraff hat sowohl die Vorbereitung seines Teams als auch sein eigenes Training im Auge behalten, er startet in der Klasse bis 79 Kilogramm. jp