1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Fußball: Rooney verlässt ManU und geht in die Heimat

Fußball: Rooney verlässt ManU und geht in die Heimat

Manchester (dpa) 13 Jahre nach seinem Wechsel zu Manchester United kehrt Wayne Rooney zu seinem Heimatclub FC Everton zurück. Der englische Fußball-Nationalspieler unterschrieb beim Verein aus Liver pool einen Zweijahresvertrag, wie Everton am Sonntag mitteilte.

"Es ist ein großartiges Gefühl, zurück zu sein", wird Rooney auf der Vereinswebsite zitiert. Über die Ablösesumme machten die Toffees keine Angaben. Einen Nachfolger für den Stürmer hat United bereits gefunden — und zwar in Everton. Der belgische Nationalspieler Romelu Lukaku soll Rooney im Manchester-Angriff ersetzen. Die beiden Clubs haben sich bereits auf eine Ablösesumme geeinigt, die Vollzugsmeldung des Transfers fehlt jedoch noch. Einem Guardian-Bericht zufolge hatte der englische Rekordmeister sein ursprüngliches Angebot über umgerechnet 85 Millionen Euro um Boni in Höhe von 17 Millionen Euro aufgestockt. Auch der Rooney-Wechsel wird eine Komponente der Lukaku-Verhandlungen gewesen sein. Manchester United sei "der größte Club der Welt", meinte Lukaku in einem Interview mit dem US-amerikanischen Sender ESPN. Der 24-Jährige hatte zuletzt abseits des Fußballs für Aufmerksamkeit gesorgt: Weil er zu laut gefeiert und die Musik auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht leiser gestellt hatte, war er Anfang Juli in der Nähe von Los Angeles kurzzeitig festgenommen worden. Am 2. Oktober soll er vor Gericht erscheinen, wie am Samstag bekannt wurde.