1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Fußball: Schweich zieht in die zweite Pokalrunde ein

Fußball: Schweich zieht in die zweite Pokalrunde ein

Greimerath. (wir) Nach teilweise unbefriedigenden Vorstellungen in Testspielen gegen A-Ligisten hat der TuS Mosella Schweich in der ersten Runde des Bitburger Rheinlandpokals bei der SG Zerf gezeigt, dass es auch anders geht.

Der Rheinlandliga-Aufsteiger gewann beim A-Ligisten mit 4:1 (1:0) und ließ Trainer Hans Schneider "mit viel mehr Ruhe und Zufriedenheit nach Hause fahren".

Es war nicht nur die Deutlichkeit des Resultats, sondern die Art und Weise, wie das Ergebnis erzielt wurde. "Endlich haben wir mal konsequent über die Flügel gespielt. Unser Pressing hat auch Wirkung gezeigt." Über Philipp Regneri (rechts), Carsten Reis und Tobias Rohr (links) wurden die meisten Angriffe vorgetragen, "und endlich hat Flo mal wieder getroffen". Damit war Florian Beaudouin gemeint, der das 1:0 (23.) und 2:1 (60.) markierte. Den Zerfer Ausgleich durch Tim Göden (51.) nach einer unnötig und schlecht gestellten Abseitsfalle hatte Schweich schnell weggesteckt. Maurice Casel (68.) und Florian Pelzer machten den Einzug in die nächste Pokalrunde perfekt.