1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Fußball: Tarforst startet in die Vorbereitung

Fußball: Tarforst startet in die Vorbereitung

Trier (jak) Zum Start in die sechswöchige Sommervorbereitung hat Trainer Christian Esch beim Fußball-Rheinlandligisten FSV Tarforst neben neuen Gesichtern auch manche zuletzt langzeitverletzte Akteure begrüßt. Bernhard Heitkötter und Nicola Rigoni wirkten nach überstandenen Verletzungen zumindest teilweise wieder mit, worüber sich Esch sichtlich freute.

Doch er warnte: "Beide sind enorm wichtige Spieler für uns, die nach einer langen Pause sehr langsam wieder an die Belastung herangeführt werden sollen. Man muss abwarten, wie es bei ihnen läuft."
Dagegen wird Defensivspezialist Sven Haubrich wegen einer komplizierten Knieverletzung in Kürze operiert und wohl bis weit in die Rückrunde ausfallen.
Mit Philipp Grundmann (TuS Mosella Schweich), Philipp Hermes (pausiert), Johannes München (Eintracht Trier) und Marc Picko (FC Victoria Rosport) haben vier Spieler den FSV verlassen. Neu im Team sind Lars Stüber, Niko Schmitt (beide SV Morbach), Frank Chalve (SV Leiwen-Köwerich), Jan Weber (SG Neumagen-Dhron), Lars Wagner (SG Osburg), Manuel Montenegro (FSV Trier-Kürenz) und Yannick Lauer (FSV Salmrohr II). Mit Yunus Akgül (zuletzt U 19 Eintracht Trier) hat der Vorjahres-Sechste der Rheinlandliga einen jungen Torhüter verpflichtet, der sich mit Daniel Bauer um den Status der Nummer duellieren wird.
"Es sind keine weiteren Spielertransfers geplant", ließ Esch kurz durchblicken. Eine Planstelle gibt es dennoch: Der FSV ist noch auf der Suche nach einem Physiotherapeuten.
Fünf Testspiele sind terminiert. Am 2. Juli (15 Uhr) geht es auf dem Tarforster Rasenplatz gegen Eintracht Trier. Eine Woche später trifft der FSV in Irsch an der Saar auf den Rheinlandliga-Absteiger SG Saartal. Am 15. Juli reist der FSV nach Namborn, wo der Gegner VfL Primstal heißt.
Abschließend testet das Team gegen die SG Ruwertal/SG Neumagen-Dhron (16. Juli in Detzem) und den TuS Mosella Schweich (22. Juli in Preist).