1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Gegen Leukämie: Deulux-Lauf für die Gute Sache am 8. November

Gegen Leukämie: Deulux-Lauf für die Gute Sache am 8. November

Die Online-Anmeldung für den Deulux-Lauf ist seit einigen Tagen geöffnet. Der größte rheinland-pfälzische Zehn-Kilometer-Lauf steht bei der 23. Auflage im Zeichen der Hilfe für Blutkrebspatienten.

Langsur. Blutkrebs oder Leukämie, jeden kann es treffen, aber auch jeder kann helfen. Deshalb verbindet die LG Langsur die 23. Auflage des Deulux-Laufs am 8. November mit dem Aufruf zur Hilfe für die Erkrankten. Entweder durch die Registrierung als Stammzellenspender oder mit einer Spende zur Finanzierung von Typisierungsaktionen. Denn allein die Registrierung eines einzigen Stammzellenspenders kostet bereits 50 Euro.
Mit im vergangenen Jahr 1843 im Ziel registrierten Teilnehmern bietet der Deulux-Lauf eine gute Plattform, um auf die möglichen Hilfen von Leukämiekranken aufmerksam zu machen. Man werde an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) spenden, verspricht der Vorsitzende des Deulux-Lauf-Ausrichtervereins LG Langsur Mika Hurt einen Sockelbetrag an Spenden. Mit großem Engagement ist die deutsche Zollverwaltung dabei. Die Zöllner wollen unter anderem versuchen, das größte Team auf die Strecke zu bringen.
Zweitgrößter Lauf in der Region


Das können sie ruhigen Gewissens tun. Denn Grenzkontrollen unter den Läufern gab es bereits vor Inkrafttreten des Schengen-Abkommens beim Deulux-Lauf, der je zur Hälfte durch Deutschland und Luxemburg führt, nicht.
Die Online-Anmeldung für die nach dem Trierer Stadtlauf zweitgrößte Breitensportveranstaltung im deutschen Teil der Region ist bereits unter <%LINK auto="true" href="http://www.deulux-lauf.de" class="more" text="www.deulux-lauf.de"%> geöffnet. Außer dem grenzüberschreitenden Zehn-Kilometer-Lauf werden Wettbewerbe über kürzere Distanzen für Kinder und Jugendliche angeboten. Mehr Infos dazu sind auf der Internetseite der Veranstaltung zu finden. teu