Gekommmen, um zu bleiben

Frauenfußball: Nach acht Jahren ist die DJK Watze- rath in die Rheinlandliga zurückgekehrt. Mit einem stabilen Mannschafts- gefüge und großem Trainingsfleiß will sich die Mannschaft in der neuen, alten Spielklasse halten.

Watzerath Die Frauenfußballmannschaft der DJK Watzerath ist hochmotiviert. Nach dem Abstieg aus der Rheinlandliga in der Saison 2008/09 hat sich das Team, das in der vergangenen Saison als SG Watzerath/Pronsfeld aufgelaufen ist, souverän die Meisterschaft in der Bezirksliga gesichert.
Während im Abstiegsjahr vor acht Jahren eine zu gering besetzte Mannschaft von meistens nur elf Spielerinnen den Ausschlag für den Gang in die Bezirksliga gegeben hatte, weist die DJK vor der anstehenden Rheinlandliga-Saison nun einen größeren und stabilen Kader auf. "Wir haben das Glück, die wichtigen Positionen doppelt besetzt zu haben, was intern für einen gesunden Konkurrenzkampf sorgt", ist Mannschaftssprecher Ralf Wallenborn zufrieden mit dem Aufgebot. Mit Elena Hüllen und Carina Hopper haben sich die Watzeratherinnen mit zwei externen Neuzugängen von der MSG Rittersdorf verstärkt. Zudem kehren Marion Schmitz und Lena Wallenborn nach einer sportlichen Pause zurück ins Team. Demgegenüber stehen lediglich zwei Abgänge aus der Aufstiegsmannschaft: Anne Bonnert und Anne Philippe haben ihre Karrieren beendet, wobei Philippe der Mannschaft als Physiotherapeutin erhalten bleiben wird.
Auch in der Rheinlandliga bildet Uwe Zeimmes an der Seitenlinie gemeinsam mit Torwarttrainer Christian Krütten das Trainerteam. Das Saisonziel bei der DJK Watzerath lautet ganz klar der Klassenerhalt. Mit Trainingsehrgeiz und Disziplin wollen die Eifelerinnen wieder zu einem festen Bestandteil der Rheinlandliga werden. "Das Team trainiert seit einigen Wochen intensiv und konzentriert. Es versucht, das Niveau kontinuierlich zu steigern", erklärt Wallenborn. Dass dies auch nötig ist, um in der höheren Spielklasse zu bestehen, ist jedem in der Mannschaft bewusst: "Wir schätzen die Liga natürlich stärker ein als die Bezirksliga."
Das erste Mal auf die Probe gestellt wird die DJK am 20. August im Auswärtsspiel beim TuS Fischbacherhütte.