1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Gerolstein hofft auf Jubiläumsschub

Gerolstein hofft auf Jubiläumsschub

Zu 25 Jahren Stadtlauf am 18. Juni will der SV Gerolstein noch einmal richtig Gas geben. 25 Läufer des 2,5- und Fünf-Kilometer-Laufs können kostenlos starten und erhalten Lauftrikots.

Gerolstein. Wenn Rudi Arimond das noch hätte erleben können: Am 18. Juni wird in Gerolstein ein Vierteljahrhundert Stadtlauf gefeiert. 1986 war der erfolgreiche mittlerweile verstorbene Seniorenläufer, der bei den über 60-Jährigen seit mehr als 20 Jahren die Rheinlandrekorde über 3000 Meter (10:06,23 Minuten) und 5000 Meter (17:40,0 Minuten) hält, einer der Mitinitiatoren und einer der Teilnehmer der Gerolsteiner Lauf-Premiere.
25 Jahre später will der SV Gerolstein das Stadtlauf-Jubiläum richtig groß feiern. Alle Abteilungen des fast 1000 Mitglieder starken Vereins sind aufgerufen mitzumachen. Vereinsintern ist ein Stadtlauf-Wettbewerb ausgeschrieben. Eine Gerolsteiner Elektronik-Firma sponsert außerdem für 25 Teilnehmer Startgeld im 2,5- oder Fünf-Kilometer-Lauf samt Laufshirt (Bewerbung bis 5. Juni per E-Mail an sv-gerolstein@t-online.de).
Am eigentlichen Stadtlauf-Programm ändert sich aber auch beim Jubiläum nichts. Höhepunkt ist um 18.30 Uhr das Zehn-Kilometer-Rennen durch die Stadt und über den Kylltal-Radweg. Dieser Wettbewerb zählt als Wertungslauf zum Bitburger-Läufercup. Den stimmungsvollen Auftakt bilden aber wieder ab 16.30 Uhr Läufe für Kinder im Alter von drei bis elf Jahren über 500 Meter und 1000 Meter. Angefeuert von zahlreichen Eltern, Omas und Opas absolvieren die jüngsten Stadtläufer eine Wendepunktstrecken zwischen Stadtzentrum und Kylltal-Radweg. Um 17 Uhr fällt der Startschuss für den Fünf-Kilometer-Lauf mit Walking. Zeiten und Platzierungen spielen hier eine untergeordnete Rolle. Die Ergebnisliste wird in alphabetischer Reihenfolge erstellt und unter allen Teilnehmern werden Sachpreise verlost. Um 18 Uhr sind die A- und B-Schüler (Geburtsjahrgänge 1996-99) über 2500 Meter an der Reihe. Die Integration behinderter Teilnehmer in das Stadtlaufgeschehen ist dabei in Gerolstein sei jeher selbstverständlich.
Weitere Informationen und Anmeldung zum Stadtlauf:
Rainer Bungard, Telefon 06591/4795, Internet: www.sv-gerolstein.de teu