Gladiators beenden Weihnachtspause - Heimspiel am Samstag

Gladiators beenden Weihnachtspause - Heimspiel am Samstag

Die achttägige Weihnachtspause der Römerstrom Gladiators Trier ist beendet - mit dem Fitnesstest begann an Neujahr die Vorbereitung auf das Heimspiel am Samstag, 7. Januar, gegen Tabellenschlusslicht Dresden Titans (19 Uhr/Arena Trier). "Mit den Ergebnissen des Leistungstests bin ich zufrieden - die Spieler sind fit", sagt Gladiators-Trainer Marco van den Berg.


Bis auf den verletzten Jack Eggleston, der nach seinem Mittelfußbruch erst Ende der Woche aus den USA zurückkehrt, sind alle Spieler im Training dabei. "Auch Simon Schmitz ist wieder fit, auch wenn er am Montag im Training umgeknickt ist - das dürfte aber nichts Schwerwiegendes sein", berichtet der Coach. Der erste Gegner des Jahres 2017, die Dresden Titans, haben derweil nicht mehr viel mit dem Team aus der Hinrunde zu tun. Dort gewannen die Sachsen lediglich ein Spiel - und zwar gegen Trier. Unter dem neuen Trainer Liam Flynn haben die Sachsen ihren wilden Spielstil aufgegeben und spielen nun deutlich strukturierter. Als Folge gelang vor Weihnachten ein 75:61-Heimerfolg gegen Hamburg. Zudem haben sich die Titans jetzt noch mit Jeremy Dunbar verstärkt, der zuletzt für den insolventen Bundesligisten Phoenix Hagen aktiv gewesen ist. mfr
Für die acht RückrundenHeimspiele bieten die Gladiators eine Rückrunden-Dauerkarte an. Weitere Infos unter Telefon 0651/462876 10 sowie im
Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.r&#246" text="www.r&#246" class="more"%> ;merstrom-gladiators.de/tickets