1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Grenzüberschreitendes Finale als Schaulaufen

Grenzüberschreitendes Finale als Schaulaufen

Recht entspannt kann der überwiegende Teil der beim Bitburger-Läufercup in Front liegenden Läufer das zehnte und letzte Wertungsrennen am 14. November in Langsur in Angriff nehmen. Nur noch wenige Änderungen scheinen möglich. Der grenzüberschreitende Deulux-Lauf wird um die 2000 Teilnehmer anlocken.

Langsur. Thomas Persch und Dominik von Wirth haben schon oft bis auf die Ziellinie verbissen um eine Platzierung gestritten. Beim vom Internet-Laufportal des Trierischen Volksfreunds präsentierten Deulux-Lauf in neun Tagen geht es für die Vereinskameraden von der TG Konz wieder um Sekunden und um 70 Euro mehr oder weniger Preisgeld für Platz vier oder fünf beim Bitburger-Läufercup. Nach neun Rennen liegt der 19 Jahre alte Persch in der Addition seiner besten fünf Rennen drei Sekunden vor dem sechs Jahre älteren von Wirth. Die zehn Kilometer beidseitig des deutsch-luxemburgischen Grenzflusses Sauer am 14. November entscheiden!Praktisch fest steht dagegen die Reihenfolge bei den übrigen Preisgeldgewinnern (ersten fünf Plätze der Gesamtwertung bei Frauen und Männer). Linda Betzler aus Igel hat fast zwei Minuten Vorsprung auf Yvonne Jungblut (LT Schweich) und kann ihren dritten Cup-Sieg in Folge perfekt machen. Das hat Christoph Gallo bereits geschafft (Sieger 2012-14). Diesmal hat der Belgier in Alexander Bock allerdings seinen Meister gefunden. Der 23-Jährige vom Post-SV Trier kann nach seinem grandiosen Marathondebüt in Frankfurt (2:23:35 Stunden) dank vier Minuten Vorsprung auf Gallo das Finale des Bitburger-Läufercups genießen.Auch in den Altersklassen stehen die meisten Sieger weitgehend fest. Spannend wird es noch einmal bei den 60- bis 64-Jährigen (M60). Thomas Ehrmann von der TG Konz (3:35:51 Stunden) und Theo Hammann vom SV Wintrich (3:36:12) trennen nur 21 Sekunden. 161 Läufer sind noch in der Wertung. Im vergangenen Jahr liefen 166 Ausdauersportler mindestens sechs Mal bei den damals neun Rennen mit.Zwischenstand Bitburger-Läufercup nach neun von zehn Rennen:(Summe der besten fünf Zeiten, Platz 1-5 Gesamt und Altersklassenführende)Frauen: 1. Linda Betzler (Igel/LG Rhein-Wied/W20) 3:11:19 Stunden, 2. Yvonne Jungblut (LT Schweich/W35) 3:13:08, 3. Annette Geiken (LAZ Puma Rhein-Sieg/W45) 3:24:05, 4. Chiara Bermes (PST Trier) 3:26:36, 5. Claudia Flesch 3:27:47. W30: Andrea Wolsfeld 3:43:15. W40: Sandra Lex 3:41:41 (alle LT Schweich). W50: Irene Schikowski (TG Konz) 3:44:15. W55: Ute Kleinert (TG Konz) 3:50:15. W60: Beatrix Bermes (Morscheid) 4:19:15. W65: Monika Lichter (DJK Prüm-Enz) 4:18:49. W70: Hedwig Heinz (DJK Irrel) 5:49:30.Männer: 1. Alexander Bock (PST Trier/M20) 2:38:18 Stunden, 2. Christoph Gallo (Belgien) 2:42:15, 3. Lucas Theis (PST Trier) 2:49:35, 4. Thomas Persch (TG Konz/U20) 2:56:32, 5. Dominik von Wirth (TG Konz) 2:56:35. U18: Jannik Haas (LT Büdlich-Breit) 3:16:41. M30: Michael Beck (SV Palzem-Wehr) 3:02:25. M35: Marc Raßkopf (Citysport Trier) 2:58:46. M40: Henning Nieboer (Trilux) 3:14:25. M45: Dirk Engel (LT Schweich) 3:11:14. M50: Andreas Bock (PST Trier) 3:03:16. M55: Gilbert Schiltz (CAE Grevenmacher) 3:15:13. M60: Thomas Ehrmann (TG Konz) 3:35:51. M65: Josef Kasper (DJK Prüm-Enz) 3:39:54. M70: Dieter Burmeister (LG Pronsfeld-Lünebach) 3:52:18. M75: Josef Schmülgen (TuS Schmidt) 4:20:11. Kompletter Zwischenstand im Internet: <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/laufen" class="more" text="www.volksfreund.de/laufen"%>