1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Große Ehre für Freizeitclub Heidweiler

Große Ehre für Freizeitclub Heidweiler

32 Vereine aus der Region Trier hatten sich am Wettbewerb „Sterne des Sports“ beteiligt. Den ersten Platz sicherte sich der sozial engagierte Freizeitclub Heidweiler (Kreis Bernkastel-Wittlich) vor Eintracht Irsch/Saar und dem SV Kell.

(BP) Seit über 20 Jahren engagiert sich der Freizeitclub Heidweiler mit zahlreichen Aktionen für die Unterstützung von krebskranken Kindern in der Region – und sammelte bereits über 100.000 Euro an Spenden unter anderem für die „Villa Kunterbunt“. Dieses soziale Engagement wurde nun ausgezeichnet.

Der Club aus dem kleinen Ort im Kreis Bernkastel-Wittlich wurde als Regionalsieger des Wettbewerbs „Sterne des Sports“ ausgezeichnet. Neben dem großen bronzenen Stern erhielt der Verein 1000 Euro Siegprämie und wird die Region gemeinsam mit den zweit- und drittplatzierten Vereinen Eintracht Irsch/Saar (300 Euro Prämie) und SV Kell (200 Euro, beide Kreis Trier-Saarburg) bei der Landesentscheidung vertreten.

Der Wettbewerb „Sterne des Sports“ wird ausgerichtet vom Deutschen Olympischen Sportbund sowie den Volks- und Raiffeisenbanken und zeichnet ehrenamtliches Engagement sowie Integration oder soziale Initiativen von Verein aus. Die regionale Siegerehrung fand am Dienstagabend in der Volksbank Trier statt. Alle übrigen 29 Vereine, die sich beworben hatten, erhalten von den Genossenschaftsbanken 100 Euro für ihre Projekte.