Große Ehrung

Barfuß-Wasserski: Völlig überrascht war Steffi Kirsch aus Schleich, als der Vizepräsident der Europa-Afrika-Gruppe des Welt Wasserski- und Wakeboard-Verbandes (IWWF) in seiner Ansprache zur Eröffnungsfeier der internationalen europäisch-afrikanischen Meisterschaften in Kimberley (Südafrika) sie und Stefan Wimmer aus Österreich als Sportler des Jahres proklamierte.Die Orthopädin, mehrfache Weltmeisterin im Barfuß-Wasserski, hatte nach zehnjähriger Pause wieder umfassend trainiert.

2010 bei den Weltmeisterschaften in Brandenburg gewann sie Silber und Bronze und 2012 in Texas sicherte sie sich zwei Goldmedaillen, zweimal Silber und einmal Bronze. Auch bei anderen Titelwettkämpfen belegte sie vordere Plätze und trug mit ihren hervorragenden Leistungen erheblich zum Sieg der Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften 2012 in Holland bei. Ganz nebenbei betreute sie ihre Teammitglieder in Trainingsfragen und setzte ihre medizinisch-osteopathischen Fertigkeiten ein. Der Österreicher Stefan Wimmer ist im Schnitt der erfolgreichste Europäer im Barfuß-Wasserski und ebenfalls ein sehr beliebter und respektierter Trainer.
red/Foto: Franz Kirsch/privat

Mehr von Volksfreund