Gut gekämpft im Westerwald

Die Sportler des Karate-Clubs Wittlich sind nach der Landesmeisterschaft in Traben-Trarbach (der TV berichtete) weiter auf Erfolgskurs. Beim Internationalen Westerwald-Cup in Puderbach (Kreis Neuwied) haben die KCW-Karateka überzeugt.

Beim Turnier mit Sportlern aus Deutschland, Belgien, den Niederlanden, England und der Ukraine hat Julia Lamprich einen ersten Platz erreicht, Patrick Ernst, Renate Herrig und Karima Mimouni wurden jeweils Dritte.
Vor allem Julia Lamprich hatte in der Disziplin Kata (Kampf gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner) einen guten Wettkampftag. In den Vorkämpfen zeigte sie eine tadellose Bilanz. Dreimal konnte sie diese 3:0 für sich entscheiden. Im Finale stand Julia Lamprich dann ihrer Landeskaderkollegin Lena Rheinhardt aus Kaiserslautern gegenüber und siegte mit 3:2.
Patrick Ernst und Renate Herrig wurden bei ihren Kata-Einzelwettbewerben Dritte, Karima Mimouri im Kumite-Einzelwettbewerb. Betreuer war KCW-Sportwart Jan-Patrick Proost.
Infos zum Verein: www.karateclub-wittlich.de

Mehr von Volksfreund