Halbes Dutzend für den Meister

Halbes Dutzend für den Meister

Junioren-Fußball: Klare Niederlagen für Trierer A-Junioren und Hunsrückhöhe.

A-Junioren RegionalligaSV Eintracht Trier 05 - TSV Schott Mainz 2:6 (1:2) Mit 2:6 haben die A-Junioren des SVE ihr letztes Ligaspiel deutlich verloren. Den Gastgebern war anzumerken, dass sie eine Woche vor dem Rheinlandpokalfinale gegen den VfL Oberbieber (Sonntag, 4. Juni, 18.30 Uhr, in Oberbieber) kein Risiko mehr eingehen wollten; brachten sie doch zum Teil auch U17-Spieler gegen den TSV Schott Mainz zum Einsatz. Die Führung der Gäste aus der 21. Minute konnte Jonas Tarik Erkan in der 35. Minute noch ausgleichen. Doch die Mainzer gingen vor der Pause durch Haris Beslic erneut in Führung. Der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Lucas Coopmans erzielte nach nur drei Minuten erneut den Ausgleich für den SVE. Per Foulelfmeter traf Beslic allerdings zum dritten Mal an diesem Tag zur Mainzer Führung, und dieses Mal sollte diese auch Bestand haben. Auf 6:2 schraubte Schott das Ergebnis in die Höhe. Der volle Fokus liegt nun auf dem Pokalfinale und der anschließenden Aufstiegsrelegation gegen den Hessenmeister SV Wehen Wiesbaden. Außerdem erfreulich aus Trierer Sicht: Vincent Boesen hat sich mit 25 Treffern die Torjägerkanone der Regionalliga Südwest gesichert. Tore: 0:1 Altin Vrella (21.), 1:1 Jonas Tarik Erkan (35.), 1:2/2:3/2:5 Haris Beslic (39./53.,FE/61.), 2:2 Lucas Coopmans (48.), 2:4 Max Moehn (56.), 2:6 Massih Rassa (88.) - SVE: Noe Bouche, Alexander Schwarz (46. Lucas Coopmanns), Nico Kieren, Calvin Luca Rosen (54. Luca Eichner), Daniel Littau, Noah Laros, Juian Schneider, Jonas Tarik Ercan, Pascal Güth, Lukas Servatius (52. Gary Bernard), Fionn Arns (50. Johannes Dondeldinger)JFV Hunsrückhöhe Morbach - FC Speyer 0:4 (0:1) In ihrem letzten Spiel in der Regionalliga trafen die Morbacher am Sonntag auf den FC Speyer. Ziel war es, die Saison mit einem Heimsieg zu beenden. Dieses Vorhaben wurde allerdings bereits nach drei Minuten über den Haufen geworfen, als die Hausherren einen Eckball nicht klären konnten und die Gäste mit 1:0 in Führung gingen. Von da an ließen die Spieler aus Speyer den Ball sehr gut in den eigenen Reihen laufen und erspielten sich einige gute Chancen heraus. Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild. In der 58. erhöhten die Gäste nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld auf 2:0 und schraubten das Ergebnis in der Folge zum 4:0-Endstand. Morbach: Lukas Gibbert, Pascal Zurgeihsel, Lukas Kaut, Daniel Kühn (76. Torben Welsch), Martin Schultheis, Jonas Juen, Jannik Schulz, Jonas von dem Broch (59. Nick Hoff), Tilmann Meeth, Tim Oberländer (46. Leon Backes), Luca HeintelB-Junioren RegionalligaSV Eintracht Trier 05 - JFV Rhein-Hunsrück 3:2 (1:1) "Es war ein sehr zähes Spiel", urteilte Trainer Georg Schanen nach dem 3:2-Erfolg im letzte Saisonspiel über den JFV Rhein-Hunsrück. Dabei erwischte die Eintracht einen Start nach Maß, als Hendrik Thul mit einem platzierten Flachschuss zur frühen Führung traf. In der Folge traf Dino Mahmutovic nur die Latte, woraufhin Rhein-Hunsrück im direkten Gegenzug zum Ausgleich kam. Nach dem Seitenwechsel stellte Alec Webel per Foulelfmeter wieder die knappe Führung für den SVE her. Doch die Gäste, deren Abstieg durch eine Niederlage letztlich besiegelt wurde, gaben sich nicht auf und kamen erneut zum Ausgleich (66.). Doch das Spiel sollte seinen Höhepunkt kurz vor dem Ende haben: In der 78. Minute schickte Adrian Ziewers mit einem gefühlvollen Ball Eliah Dick, dessen Schuss der Keeper noch nach außen abwehren konnte. Den nahm kurz vor der rechten Außenlinie Leo Gombert, der den Ball zum Sieg für die Eintracht ins Tor beförderte. "Das Team hat alles reingeworfen und auch noch verdient gewonnen", lobte der Trainer.Tore: 1:0 Hendrik Thul (3.), 1:1 (32.), 2:1 Alec Webel (43.,FE), 2:2 (66.), 3:2 Leo Gombert (78.) SVE: Tim Stemper - Max Steffen, Adnan Jasarovic, Adrian Ziewers, Davide Agostino - William Ferreira, Dino Mahmutovic (73. David Fritz), Veron Pandozzi (60. Sebastian Wolf), Leo Gombert - Alec Webel, Hendrik Thul (63. Eliah Dick)

Mehr von Volksfreund