1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Hallenfußball: Stelldichein der Besten beim Supercup

Hallenfußball: Stelldichein der Besten beim Supercup

Die Hermeskeiler Hochwaldhalle erlebt am Samstag die neunte Auflage des Supercups der Verbandsgemeinden. Der gesamte Erlös kommt der Caritas-Stiftung "Menschen in Not" zugute. Zehn Auswahlteams aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz spielen ab 13.30 Uhr um den Wanderpokal der Sparkasse Trier.

Hermeskeil. Cheforganisator Hermann Meter und Co-Orga-Chef Volker König freuen sich erneut über eine große Resonanz. Das zehn Teams umfassende Teilnehmerfeld ist mit dem des Vorjahres identisch. Dabei gibt es gleich mehrere Favoriten, die sich aus den Resultaten der vergangenen Jahre herauskristallisieren. Titelverteidiger ist die Einheitsgemeinde (EG) Morbach, die in einem spannenden Finale 2016 ihren 2012er Triumph gegen die VG Birkenfeld wiederholte und mit 4:1 gewann. Ebenfalls in Gruppe A wird die erste Mannschaft von Lokalmatador VG Hermeskeil versuchen, den starken Auftritt vom Vorjahr zu wiederholen (vierter Platz).
Auch das Team aus dem saarländischen Nonnweiler wird Titelambitionen anmelden, denn 2015 zog es ins Finale ein. Komplettiert wird die Gruppe A von Bernkastel-Kues und Thalfang. In Gruppe B sind die Auswahlteams aus Birkenfeld und Nohfelden, aber auch die Mannschaft der VG Schweich favorisiert. Komplettiert wird die Gruppe B durch Teams der VG Saarburg und eine zweite Mannschaft aus Hermeskeil. Die beiden Gruppenersten bestreiten im Überkreuzvergleich die Halbfinals, deren Sieger gegen 19 Uhr das Endspiel bestreiten. L.S.