Hockey: PST verliert zum Saisonschluss

Hockey: PST verliert zum Saisonschluss

Die Hockey-Herren der Postsportler haben die beiden letzten Spiele der Feldsaison verloren und beenden die Saison als Tabellendritter der 1. Verbandsliga. Die Spieler des PST verloren zu Hause knapp gegen den VfR Grünstadt mit 3:4 (3:2).

Alle drei Tore für Trier erzielte Sebastian Romberg. Außerdem gewann der TSV Schott Mainz II mit 4:0 (1:0). Beim Spiel gegen Mainz bestritten Manuel Barton und Martin Junior ihr letztes Spiel für Trier. Beide waren in der Vergangenheit für die Hockeyabteilung als Trainer aktiv. red

Mehr von Volksfreund