| 20:37 Uhr

Hoffen auf ein Ende der Titelarmut bei Hallenmeisterschaften

Ludwigshafen. Nachdem es 2013 nur durch die für die LG Rhein-Wied startende Linda Betzler aus Igel über 3000 Meter und Michael Strupp von der TG Konz im Dreisprung der U18-Jugend zwei Titel gab, fahren die Leichtathleten der Region am Wochenende mit größeren Hoffnungen zu den Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften nach Ludwigshafen.Sprint: Mit Christopher Pieper und Kevin Ugo schickt der Post-SV Trier (PST) endlich wieder seine zwei stärksten Sprinter ins Rennen.

Eine Medaillenchance gibt\'s für Pieper bei den Männern und zudem eine Titelchance für Ugo bei der U20.
Mittel- und Langstrecke: Außer Betzler darf auch der Vorjahreszweite Alexander Bock (PST) über 3000 Meter vom Titel träumen. Gut stehen die Chancen auch über 1500 Meter für seine PST-Vereinskameraden Chiara Bermes und Dominik Werhan.
Staffeln: Die LG Bernkastel-Wittlich (BW) stellt als einziger Verein der Region 4 x 200-Meter-Staffeln - und zwar gleich vier!
Sprungdisziplinen: Wie immer bei Landesmeisterschaften werden die Stabhochspringer um WM-Teilnehmerin Kristina Gadschiew und Militär-Europameister Daniel Clemens (beide Zweibrücken) im Fokus stehen. Im Dreisprung gilt U18-Vorjahresmeister Strupp auch bei den Unter-20-Jährigen als Favorit. Ebenso seine Konzer Vereinskameradin Isabel Bermes bei den U18-Mädchen.
Kugelstoßen: Philipp Justen (BW) und Tobias Juchems (LG Bitburg-Prüm) dürften mit der Sechs-Kilo-Kugel der U20 mit um Medaillen kämpfen. teu