1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

"Hulk" aus Trier dominiert in Wittlich

"Hulk" aus Trier dominiert in Wittlich

Da ging es aber mal so richtig zur Sache im Wittlicher Eventum: Bei der dritten Integra Fighting Championship 3 -Kampfsportveranstaltung am vergangenen Wochenende bekamen die Zuschauer in der ausverkauften Halle 13 Kampfpaar ungen zu sehen. Dabei überzeugten besonders die ortsansässigen Kampfteams, die nach Angaben der Veranstalter sowohl technisch als auch konditionell "auf ganzer Linie überzeugen konnten".

Lokalmadator aus Trier

Neben den nationalen wie auch den internationalen Mixed-Martial-Arts-Kämpfen - bei dieser Vollkontakt-Kampfsportart greifen die Kämpfer unter anderem auf Techniken des Boxens, des Kick-Boxens und des Karates zurück - standen auch Box und Kick-Box-Wettkämpfe auf dem Programm. Wie die Veranstalter um Wladimir Schwarz berichten, bildete der Kampf in der Sportart K1 zwischen dem Trierer Falk "Hulk" Monzel und seinem Kontrahenten Roman Sarja, das Highlight des Wochenendes. Der Kampf, den Monzel schließlich für sich entscheiden konnte, brachte die Stimmung zum Kochen. Im November soll es die nächste Kampfsportveranstaltung in dieser Reihe im Wittlicher Eventum geben. red Die Ergebnisse der Kampfsportveranstaltung im Wittlicher Eventum im Überblick:Mixed-Martials-Arts:Maciej Gasor besiegt Janowskyj Frank einstimmig nach Punkten, Igor Krivenko besiegt Patrick Strittmatter, Daniel Marx besiegt Eugen Dell geteilt nach Punkten, Mark Fallia besiegt Cerdric Badia, Marcin Lysiak besiegt Delahaye Kevin, Patrick Lacuska besiegt Alexander Lautwein, Anatoli Adzhamyan besiegt Fust Sergej, John Isac besiegt Egzon Kryeziu, Marius Schäfer besiegt Matthieu Kwiecien, Michael Ovsjannikov besiegt Jordan Beljic, Robert Lau besiegt Paulo Tavares.K1: Falk Monzel besiegt Roman Sarja geteilt nach Punkten. Nurislamov Said besiegt Javad Sadeghi einstimmig nach Punkten.