Ihm war’s zu warm: Fan spielt nackt im Westfalenstadion

Ihm war’s zu warm: Fan spielt nackt im Westfalenstadion

Der warme Winter trägt immer seltsamere Blüten: Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes des Dortmunder Westfalenstadions haben am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr die Polizei arlamiert. Der Grund war ein 25-Jähriger, der allein auf dem Rasen stand und mit einem Ball umherlief.


"Dies tat er augenscheinlich so intensiv, dass ihm nach eigenen Angaben sehr warm wurde", teilte die Polizei Dortmund am Mittwoch mit. Die Lösung? Er zog blank und spielte nackt weiter. Erst als er die eingetroffenen Polizisten bemerkte, beendete er sein Tun und zog sich wieder an.
Bei der Kontrolle des Mannes fand die Polizei eine Dauerkarte für BVB-Heimspiele. Allerdings stammte die aus der Saison 2014/2015 und war wohl gestohlen. Der anfänglich Nackte behauptete, das Ticket im Umfeld des Stadions gefunden zu haben. Das Ende vom Lied: Der Mann erhielt einen Platzverweis für das Stadion. mfr/dpa

Mehr von Volksfreund