Ihr Kinderlein kommet zum Silvesterlauf

Ihr Kinderlein kommet zum Silvesterlauf

Seid ihr schnell wie eine Silvesterrakete? Am letzten Tag des Jahres wird in Trier so fix gelaufen, wie sonst nie im Jahr. Beim Silvesterlauf können nicht nur Spitzenläufer rennen, auch Kinder können mitmachen.

Trier. Ihr Kinderlein kommet heißt es nicht nur heute Abend unter dem Weihnachtsbaum, sondern auch am letzten Tag des Jahres. Beim vom Trierischen Volksfreund präsentierten Bitburger-Silvesterlauf in Trier gibt es nämlich auch Rennen für ganz junge Sportler. Dabei geht es natürlich auch darum, möglichst schnell zu laufen. Die besten Drei dürfen vor vielen Tausend Menschen auf die Bühne, die auf dem Hauptmarkt steht - und sich da feiern lassen. Wolf-Dieter Poschmann, ein Sportreporter aus dem Fernsehen, ehrt diese Mädchen und Jungen dann zusammen mit Lucky. Die Leseratte des Trierischen Volksfreunds ist nämlich auch dabei.Gewinner sind aber eigentlich alle. Denn wichtig ist es erst einmal, die Strecke zu schaffen. 600 Meter sind das für alle, die noch keine acht Jahre alt sind (SWT-Bambinilauf). 1000 Meter für alle Acht- bis Elfjährigen (Volksfreund-Mädchen- und -Jungenlauf). Das ist weit, findet ihr? Wenn man allein läuft, vielleicht. Aber beim Silvesterlauf sind ganz viele Kinder mit dabei. 400 haben sich bereits angemeldet. Außerdem stehen Tausende Zuschauer am Streckenrand und feuern die Läufer an. Sie klatschen nicht nur, sondern bekommen auch Trillerpfeifen und Konfetti. Da merkt man gar nicht mehr, dass man läuft. Man muss eher aufpassen, dass man nicht zu schnell losläuft, um nicht doch noch außer Puste zu kommen. Denn wichtig ist nur, dass man ins Ziel kommt. Da gibt es für alle eine Medaille und etwas Leckeres zu trinken.Was muss man tun, um mitzumachen? Auf der Internetseite <%LINK auto="true" href="http://www.bitburger-silvesterlauf.de" text="www.bitburger-silvesterlauf.de" class="more"%> kann man sich anmelden. Das kostet nichts. Alle Kinder starten umsonst. Am Silvestertag (ab 10 Uhr) oder am Tag davor (30. Dezember, 16-19 Uhr) muss man dann nur noch seine Startnummer abholen. Die gibt es in der Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums in der Sichelstraße. Das ist nicht weit vom Hauptmarkt entfernt, wo um 13.50 Uhr (SWT-Bambinilauf bis sieben Jahre), 14.00 Uhr (Volksfreund-Mädchenlauf) und 14.10 Uhr (Volksfreund-Jungenlauf, jeweils acht bis elf Jahre) der Startschuss fällt - zum großen Rennen in Trier.teu volksfreund.de/laufen