Integrieren durch Sport - Flüchtlingskinder beim Tarforster Fußballcamp

Integrieren durch Sport - Flüchtlingskinder beim Tarforster Fußballcamp

Beim Osterfußballcamp des FSV Trier-Tarforst haben in diesem Jahr auch Flüchtlingskinder aus der Trierer Erstaufnahmeeinrichtung (AfA) teilgenommen. "Das Miteinander wurde hier beim Fußball gelebt und ist die beste Integrationsform", meint Vorsitzender Werner Gorges.

Sein Verein engagiert sich seit Anfang 2015 in der Flüchtlingshilfe. In Kooperation mit dem Haus der Gesundheit unterstützt der FSV das Projekt "Kindersport mit Flüchtlingen". Jeden Freitagmorgen werden die Kinder in der AfA abgeholt. Von dort geht es dann in die Arena oder zu den Sportanlagen des Vereins. Hier spielen die jungen Flüchtlinge nicht nur Fußball, Badminton und Basketball, sondern lernen auch spielerisch die deutsche Sprache, Zahlen und das Alphabet. (Red)/Foto: Privat