1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Ironman-Star kommt zum X-Duathlon

Ironman-Star kommt zum X-Duathlon

Der neunte BMW Cloppenburg X-Duathlon in Trier verspricht zur bisher bestbesetzten Veranstaltung dieser Art im Trierer Weißhauswald zu werden. Mit Boris Stein will der Ironman-Europameister bei der vom TV präsentierten Veranstaltung gegen die regionalen Asse vom ausrichtenden Tri Post Trier antreten.

Trier. Barcelona, Nizza, Hawaii: An vielen Orten der Welt war Boris Stein schon erfolgreich. Der Höhepunkt: Im vergangenen Oktober belegte der 31-Jährige aus Eitelborn im Westerwald beim Hawaii-Triathlon, den Ironman-Weltmeisterschaften, den zehnten Platz. Davor wurde er Europameister über die halbe Distanz. Der Trierer Crossduathlon wird Steins erster Wettkampf nach seinem Erfolg auf Hawaii - und ein Debüt. "Es wird mein erster Crossduathlon", berichtet er.Trotzdem ist Stein in den Augen von Jens Roth im Cross der Asse mit fünf Kilometer Laufen, 25 Kilometer Mountainbike und noch einmal fünf Kilometer Laufen der Favorit. "Aber wir werden uns dranklemmen", verspricht der Lokalmatador Spannung. Tri Post Trier schickt mit Roth, Andreas Theobald und Marc Pschebizin die amtierenden deutschen Mannschaftsmeister im Crossduathlon ins Rennen um insgesamt 600 Euro Preisgeld (aufgeteilt auf die ersten drei Frauen und Männer).Das Eliterennen, in dessen Rahmen auch die Rheinland-Pfalz-Meister ermittelt werden, ist aber nur ein Aspekt der Veranstaltung. Der X-Duathlon ist seit drei Jahren Teil der Xtrails-Regio-Tour, einer Rennserie, zu der unter anderem auch der Vulkan-Cross-Triathlon in Schalkenmehren gehört, und des RTV-Jugendcups. "Trier hat sich als Auftakt-Veranstaltung etabliert", sagt Bernd Kneer vom Organisationsteam.Das Budget beträgt nach Aussage des Tri-Post-Vorsitzenden Helmut Rach rund 5000 Euro. Neben dem Asse-Wettbewerb werden auch eine halb so lange Jedermann-Distanz sowie Wettbewerbe für den Nachwuchs angeboten. "Auf allen Strecken haben wir Vorfahrer und jemanden, der hinterher fährt, damit alle sicher ins Ziel kommen", erklärt Tri-Post-Jugendleiter Daniel Jacoby. Ein Fahrradhelm ist für alle sowieso Pflicht. Ansonsten benötige man nur ein halbwegs geländefähiges Fahrrad, sagt Rach: "Man könnte auch mit einem Trekkingrad mitmachen." Anmeldungen sind online bis zum 22. Februar unter <%LINK auto="true" href="http://www.x-duathlon.de" text="www.x-duathlon.de" class="more"%> und gegen fünf Euro Zusatzgebühr am Veranstaltungstag möglich.Zeitplan: 9.30 Uhr Jahrgänge 2009/10 (0,5 km - 1 km - 0,5 km), 9.50 Uhr Jahrgänge 2005-08 (1 km - 2,5 km - 0,5 km), 10.10 Uhr Jahrgänge 2001-04 (1,5 km - 6,6 km - 1 km), 11 Uhr Volksduathlon mit Staffel (2,5 km - 12,5 km - 2,5 km; ein Läufer, ein Radfahrer, Jahrgänge 2000 und älter), 13 Uhr Cross der Asse mit Rheinland-Pfalz-Meisterschaft (5 km - 25 km - 5 km; nur mit Startpass)Weitere Infos: laufen.volksfreund.de teu