Irsch in Bambini-Hand

Ein großer Tag für die Kleinen: Am 30. Mai wird in Trier-Irsch der Kreis-Bambini-Tag des Fußballkreises Trier-Saarburg ausgerichtet. Einen ganzen Tag lang gibt es dann jede Menge Fußball zu erleben.

Trier-Irsch. Der SV Trier-Irsch und der Fußballspielkreis Trier-Saarburg laden zum Römerstrom-Kreis-Bambini-Tag ein. Das Turnier wird am Samstag, 30. Mai, ab 10 Uhr auf dem neuen Kunstrasenplatz des SV Trier-Irsch in dem Trierer Höhenstadtteil ausgetragen.
In 100 Spielen werden die jüngsten Kicker der Region (Jahrgang 2008 und jünger) den Spaß am Fußball demonstrieren. 50 Mannschaften spielen in zehn Fünfergruppen, aufgeteilt in drei Staffeln, deren Spiele um 10:00 Uhr, 13:00 Uhr und 16:00 Uhr beginnen. Die Ehrungen und die Verteilung der Medaillen erfolgen nach Ende der jeweiligen Staffelspiele.
Hüpfburg, Soccerkäfig, und Torwand bieten auch mitgereisten Geschwisterkindern und Freunden ausreichend Möglichkeiten, ein paar unterhaltsame Stunden rund um den Fußball zu genießen. Natürlich hat der Ausrichter auch an mehrere Getränke- und Essensstände gedacht.
Aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten rund um den Sportplatz (maximal zwei Fahrzeuge pro Team) wird ein kostenloser Shuttleservice angeboten, der die Sportler vom Parkplatz auf dem Betriebsgelände der Kork-Industrie/Elektro Bloeck (bei der Abfahrt Trier-Filsch Richtung Trier-Irsch) zum Sportgelände bringt.
Für alle großen Fußballfans besteht ab 20 Uhr die Gelegenheit, in dem unter neuer Leitung eröffneten Clubheim "Fanmeile" das DFB-Pokalfinale im Fernsehen zu verfolgen und anschließend mit DJ und Tanz in eine blau-weiße Nacht zu feiern.
Die gesamten Erlöse der Veranstaltung werden dazu verwendet, die, durch die von der Stadt Trier als Eigenanteil zum Bau der Kunstrasenanlage geforderten 70 000 Euro, entstandene Schuldenlast des SV Trier-Irsch abzubauen (aktueller Stand der Erlöse aus dem Sponsorprogramm "Rasen statt Asche" finden sich online unter sportplatzsponsor.de). red