Jeder Mensch kommt anders zur Ruhe

Jeder Mensch kommt anders zur Ruhe

Ob Thai-Chi, Yoga oder Autogenes Training - Entspannungsmethoden gibt es in Hülle und Fülle. Welche für einen selbst geeignet ist, findet man am Besten durch Ausprobieren heraus, empfiehlt Dr. Hans-Peter Unger, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

"Wer sich schon einmal mit Meditation beschäftigt hat, profitiert wahrscheinlich am ehesten von mentalen Methoden. Menschen mit ausgeprägtem Körperbewusstsein sollten es hingegen mit manuellen Anwendungen versuchen", so Unger. Viele gehen gerne aktiv an die Entspannung heran, andere erleben sie lieber passiv. Wichtig sei vor allem, dass einem die Methode liegt, denn Entspannung sollte schließlich auch Spaß machen und nicht zu einer zusätzlichen Belastung werden. aba