Judo-WM: Deutsche Judokas enttäuschen

Judo-WM: Deutsche Judokas enttäuschen

Budapest (dpa) Die Weltmeisterschaften in Budapest laufen für die deutschen Judokas weiter enttäuschend. In Amelie Stoll, Igor Wandtke und Anthony Zingg scheiterten am Mittwoch alle drei deutschen Athleten früh und verpassten die Chance auf das Viertelfinale und eine mögliche Medaille.

Das Team des Deutschen Judobundes (DJB) ist damit nach drei von sieben WM-Tagen noch ohne Finalteilnahme.