1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Kampfbetonte Begegnung zwischen Biewer und Prüm

Kampfbetonte Begegnung zwischen Biewer und Prüm

Verbandsliga: SV Neuerburg - HSC Igel 21:23 (10:7) (R.S.

) Die Gastgeber fanden überhaupt nicht ins Spiel und lagen folgerichtig nach zehn Minuten mit 1:4 hinten. Nach einigen Umstellungen gestaltete der Gastgeber das Spiel innerhalb von fünf Minuten wieder offen, erzielte den Ausgleich. Die Mannschaft spielte nun etwas selbstbewusster und setzte sich zur Pause mit einer Drei-Toreführung ab. Diesen Vorsprung verteidigten die Gastgeber bis zur 50. Minute zum Spielstand von 19:16. SVN: Hoffmann, Flammann - Ziwes , Schoden, Meuche, Schmitt (5), Ludes (6), Freisen (2), Flesch, Jüngels (4), Antony, Schmitz (1), Ewen O. (3), SV Igel: Pütz, Conermann - Walbaum (5), Grundhöfer (3), Scharfbillig M. (4), Kunz (3), Steil (1), Zoell, Bauer (2), Scharfbillig S. (5)HSG Mertesdorf/Ruwertal - Fortuna Saarburg 27:29 (15:13) Schnell gingen die Gäste in Führung und konnten diese bis zum 3:5 ausbauen. Mertesdorf formierte sich dann besser in der Abwehr und übernahm beim 7:6 erstmals die Führung. Dennoch gelang es Mertesdorf nicht, den Vorsprung auf mehr als zwei Tore auszubauen und es ging mit 15:13 in die Halbzeitpause. Bis kurz vor Spielende legten die Gastgeber immer vor, und Saarburg glich aus. Bis zum 26:26 war das Spiel offen. Saarburg spielte dann seine Angriffe diszipliniert durch, nutzte seine Torchancen, setzte sich auf 26:29 ab spielte den Vorsprung souverän über die Zeit. HSG Mertesdorf/Ruwertal: Frisch, Thurner - Brogmus N. (6), Freyburger (5), Brogmus H. (1), Thesen (1), Wenzel (6), Krämer (3), Frisch (1), Scherf (2), Butterbach (2), Prinz, Simon, Dimmig Fortuna Saarburg: Dupre, Reifenberg, Rüger L. - Hoffmann T. (6), Schmidt (7), Babetzki (2), Moske T. (4), Bodem (1), Moske D. (8), Hoffmann J. (1), Lorth, Rüger P., Bläsius, MorinHSG Tiefenstein/Algenrodt/Siesbach - TV Bitburg II 31:24 (15:10) Die HSG fand besser ins Spiel, führte in der fünften Minute 3:0, ehe Bitburgs Sven Lübken von Linksaußen den ersten Treffer für sein Team markierte. Nach dem 4:3 erhöhten beide Teams das Tempo, ließen jedoch zunächst gute Torgelegenheiten aus. Bis zur Pause zog die HSG auf 15:10 davon. Über 17:10 in der 35. Minute zogen die Gastgeber weiter davon. In den Schlussminuten hielt der Gastgeber den TV immer auf mindestens fünf Tore Distanz und kam zum verdienten 31:24 Heimsieg. HSG Tiefenstein/Algenrodt/Siesbach: Essig-Feulner, Stumm - Keitsch (6), Schelper (4), Fillmann (2), Lehnen (1), Ries (1), Olbrich (4/3), Wagner (5), Nicolai Brandenburg (6), Benjamin Brandenburg (2), Münch, Schäfer, Gerster TV Bitburg II: Kothe, Hanke - Bernreiter (2), Sven Lübken (2), Jens Lübken (2/1), Kinnisch (6), Pütz (3), Wilke (7/5), Schallert (2), Walerius, Klähn, Pauly, Schaffer, MeunierTSG Biewer - SK Prüm 23:22 (13:11) Nach einer kampfbetonten und hitzigen Begegnung setzt sich die TSG Biewer gegen Prüm denkbar knapp durch. 5:1 führten die Gastgeber, bevor die Gäste sich beim 8:7 zurück meldeten. Die TSG verteidigte jedoch die Führung bis zur Pause. Erneut kamen die Gastgeber besser aus den Startlöchern, führten 17:12, schlossen dann ihre Angriff zu überhastet ab, und so läuteten die Eifeler beim 20:19 Anschlusstreffer eine spannende Schlussphase ein, die mit einem 23:22-Sieg für die Gastgeber endete. TSG: Walter, Adams und Roth - Gerten (2), Backendorf (2), Diederichs (5), Kreber (6), Hoffmann (5), Dietz (1), Wenzel (2), Ternes, Hostert, Klinkhammer. SK: Wielvers und Stamer - Plano (1), Schneider (1), J. wingels (3), Jahnke (7), R. Wingels (8), Schüler, Neuerburg (1), Arimond, Ringer (2).HSC Schweich II - DJK/MJC Trier 34:32 (19:15) In einem guten Spiel waren die Gäste ein gleichwertiger Gegner, der allerdings beste Chancen, insbesondere beim Gegenstoß, ungenutzt ließ. Die Mannschaft von Trainer Wolfgang Schnase lag ständig in Führung. Über 24:21 blieb die Begegnung bis in die Schlussminuten spannend. Die offene Trierer Deckung nutzte in den letzten Minuten Lorenz Dudew mit fünf Treffern in Folge und sicherte so dem Gastgeber über 30:28 beide Punkte, die erst nach dem 34:31 sicher waren. R.S.HSC: Reich und T. Feller - M. Hertz (12), Schröder (3), D. Rohr (2), P. Karrenbauer (4), Dudew (7), Peters (1), Longen, Lieser, N. Feller. Höhn (1), T. Karrenbauer (4). MJC: Buttlar und Reitz - Kraus (4), Kratzer (2), Jäger (6), Späing (6), Merten (11), Wiemers, Epple (3), Rothengaß, Havers, Kohl