1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Karate: Vier Medaillen für den KSV Trier

Karate: Vier Medaillen für den KSV Trier

Die Karateka des KSV Trier sind mit vier Medaillen vom internationalen Neko-Cup in der Maintalhalle zurückgekehrt. Insgesamt wurden 581 Einzelstarts von Teilnehmern aus 85 Vereinen verzeichnet.


Nervenstark zeigte sich Vianne Seul, die sich erst im Finale der Disziplin Kumite Einzel Schüler weiblich (U 14, Klasse bis 50 Kilo) ihrer Landeskaderkollegin Lea Michelle Kühn aus Puderbach geschlagen geben musste.
In der Disziplin Kumite Einzel Schüler männlich (U 14, bis 53 Kilo) scheiterten Luke Beer und Vincent Gerhard zwar den späteren Finalisten. Über die Trostrunden kämpften sich beide aber noch auf Rang drei vor.
Hanna Beer trat gemeinsam mit ihren Landeskaderkolleginnen Sarah Mimouni und Alena Keller (beide Vulkan-Budo) im Kumite Team Jugend weiblich (U 16) an. Am Ende stand der Gewinn einer Bronzemedaille zu Buche. red