Kegeln: Heimspiel für Gilzem - Doppelter Saarland-Trip für SKV

Kegel-Bundesliga: Doppelspieltag in der Meisterrunde der Kegel-Bundesliga sowie in Aufstiegs- und Abstiegsrunden in der 2. Bundesliga Süd. So sieht\'s bei den regionalen Vertretern aus:KSV Riol: Der 2. und 3. Spieltag der Meisterrunde der Bundesliga-Kegler steht für den KSV Riol an: Ziel bleibt für die Moselaner ein Podiumsplatz.

Nachdem man am ersten Spieltag der Play-offs nicht die volle Punktzahl auf der eigenen Anlage einfahren konnte, wird das aber eine echte Herausforderung. Am Samstag treten Riol, Heiligenhaus und Oberthal bei Gastgeber Holten/Duisburg an. Favorisiert sind die Gastgeber und Meister Oberthal. Am Sonntag geht\'s auf den Holzbahnen in Heiligenhaus weiter.
SK Gilzem: Die Eifeler haben in der Meisterrunde noch theoretische Chancen auf den Bundesliga-Aufstieg. Dann muss aber für das Team von Klaus Dichter alles rund laufen: "Vier Punkte am Samstag auf unseren Bahnen und dann noch drei Punkte am Sonntag in Oberthal - das wäre ein sehr gutes Ergebnis", sagt Dichter. Am Samstag geht es um 12 Uhr los, am Sonntag um 10 Uhr. Aktuell liegt Hüttersdorf an der Spitze der Meisterrunde (7 Punkte, vor Kerpen, Gilzem und Oberthal 2)
SKV Trier: Saarland-Trip für den SKV im Kampf um den Klassenerhalt - am Samstag geht\'s nach Köllerbach, am Sonntag nach Lebach. SKV-Sprecher Hans-Jürgen Frank warnt vor den "schwierigen Bahnen" in Köllerbach. "Wir müssen uns vor den Konkurrenten Lebach und Mittelhessen platzieren. Am Sonntag treten wir auf der Anlage des KSC Lebach an, die ihre Heimbahnen im Griff haben. Es sollte schwer werden, dort zu gewinnen." AF

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort