1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Kegeln: Riol macht Ausrutscher gegen Dierdorf wett

Kegeln: Riol macht Ausrutscher gegen Dierdorf wett

In der Rheinland-Pfalz-Liga haben die heimischen Teams ihre Auswärtsspiele mit wechselndem Erfolg absolviert.

Dierdorf. (neu) In der Vorrunde gab Riol III zu Hause gegen den designierten Absteiger Dierdorf überraschend einen Punkt ab. Im Rückspiel machten die Moselaner den Ausrutscher wieder wett. Allerdings trat der Tabellenletzte ersatzgeschwächt an und machte den Riolern den 0:3-Sieg nicht allzu schwer. "Nicht schlecht gespielt, aber keine Chance auf einen Punkt." Dieses Fazit zog die "Zweite" des KSC Trier nach dem Spiel in Wirges, in dem die Westerwälder eindrucksvoll ihre Heimstärke bewiesen. Der KC Mariahof setzt die Serie seiner erfolgreichen Auswärtsspiele fort. Auch beim Topfavoriten auf die Meisterschaft Münstermaifeld machten die Trierer einen Punkt. "Wir hatten Glück, dass Münstermaifeld mit den diesmal schwer zu bespielenden Bahnen nicht zurechtkam", meinte Mariahofs Engelbert Poth.

KSV Riol III: Krämer 801, Schmitt 774, Jostock 772, Leinweber 763, Mahnke 752, Nickels 740. KSC Trier II: Boost 821, Clemens 813, Föhr 812, Justen 797, Frank 782, Damble 753. KC Mariahof Trier: Brink 803, Jostock 798, Thiel 797, Göbel 757, Poth 725, Müller 139.