1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Kegeln: Rioler Teams auswärts ohne Chance

Kegeln: Rioler Teams auswärts ohne Chance

Bundesliga:Salzgitter - Riol 3:0 Die Fahrt nach Niedersachsen hat sich nicht gelohnt: Der KSV Riol war in Salzgitter ohne Chance - auch der Zusatzpunkt war beim 5029:5460 (0:3) außer Reichweite. Bereits nach dem ersten Block hatten die Rioler 181 Punkte Rückstand.

Bei den Gästen lieferte Bernardo Immendorff das beste Ergebnis ab (900 Holz). KSV: Steines 809, Knobel 882, Immendorff 900, Valentin 776, Mickisch 769, Blasen 893.2. Bundesliga Süd:Hüttersdorf - Riol 2 3:0Absolut chancenlos in Hüttersdorf: Aufsteiger Riol 2 war ohne große Ambitionen ins Saarland gefahren - aber am Ende wurde es doch deftiger als erhofft. Hüttersdorfs schwächster Spieler an diesem Tag, Kevin Everard, erzielte noch 13 Punkte mehr als Riols Bester, Christian Bohn.KSV 2: Bohn 868, Leis 855, Hoffmann 844, Authelet 866, Mentgen 779, Langer 813SKV Trier - Oberthal 2 2:1Spiel gewonnen, aber Zusatzpunkt abgegeben: Der SKV bot im ersten Heimspiel zwar eine gute Leistung - allen voran der überragende Jugendweltmeister Nico Klink mit 971 Holz. Dennoch holte die Reserve des Serienmeisters Oberthal 31 Einzelwertungspunkte. Das reichte für den Zusatzpunkt, auch, weil sich Engelbert Poth (schwächster Spieler an diesem Tag) "verwachst" hatte. SKV: Göbel 874, D. Klink 896, Poth 828, Schmitt 879, N. Klink 971, Reinert 895Meteor Mittelhessen - SK Gilzem 2:1 Zusatzpunkt geholt - und nur knapp am Sieg vorbeigeschrammt. Gilzem überzeugte im ersten Gastspiel. Mann des Tages war wieder einmal Christian Junk mit 883 Punkten. AFSK: Petry 852, Junk 883, K. Dichter 846, Fuchs 771, P. Dichter 796, Hoffmann 855