Kegeln RLP-Liga: KSC Trier spielt zweitligareif

Kegeln RLP-Liga: KSC Trier spielt zweitligareif

Eindrucksvoll hat der KSC Trier gegen Kirchberg seine Aufstiegsambitionen demonstriert. Mit einer zweitligareifen Leistung ließ man dem bisherigen Spitzenreiter nicht den Hauch einer Chance.

Bemerkenswert auch die geschlossene Teamleistung der Trierer, bei denen Christian Bach (889) die Tagesbestleistung erzielte.Weiter auf den ersten Sieg wartet Neuling Wincheringen. Als Riol im Startblock in Führung ging, zeichnete sich bereits die zweite Heimniederlage ab. Im Schlussblock hielt Riols Ralf Jostock den starken Reinhold Koster auf Distanz und sorgte endgültig für drei Rioler Auswärtspunkte. Morbach unterlag im Hunsrückderby beim KSV Weierbach klar mit 0:3. Mit Ergebnissen deutlich unter der 800er Marke blieben die Haardtkopfkegler weit vom Punktgewinn entfernt. Ähnlich verlief die Partie des KC Mariahof in Koblenz-Horchheim. Nur Engelbert Poth spielte auf dem Niveau der Gastgeber. neu KSC Trier: Bach 889, Schmitt 879, J. Reinert 878, V. Erbisch 861, M. Erbisch 856, Jung 850; KSV Wincheringen: Koster 842, Walter 832, Weber 819, Michels 804, Toepp 747, Bösen 720; KSV Riol III: Jostock 854, Schneider 850, Krämer 811,Schmitt 806, Scherf 772, Porten 755; HK Morbach: Steinmetz 772, Heen 771, Thiel 767, Rößler 766, Klein 755, Wirz 727; KC Mariahof Trier: Poth 823, Göbel 785, Jostock 771, Boost 747, Brink 729, Thiel 729.

Mehr von Volksfreund